Hier dreht sich alles rund ums Wasser

DLRG Niestetal präsentiert sich zum 50-jährigen Bestehen im Naturerlebnisbad

Am Schwimmteich: Auf dem Foto sind Björn Henkel (hinten, jeweils von links), Melanie Neutze und Ira Kirschning zu sehen, davor Camilla Fritz; Jasmin Fromm und Petra Konradt hocken vorn. Vor Christine Bachmann und Christian Münkel (rechts, hinten) stehen Silke Thebes, Iris Lossi-Garburg und Isabel Fritz, vorn kniet Marcel Trinder. Johanna Bachmann (5) steht in der Mitte. Fotos:  Wienecke

Niestetal. Die DLRG Niestetal wird 50 Jahre alt. Zum runden Geburtstag präsentiert die Ortsgruppe am Samstag, 29. Juni, ihre Aktivitäten rund um das Schwimmen und Retten. Ein vielseitiges, buntes Programm wird zwischen 11 und 20 Uhr im Naturerlebnisbad an der Hugo-Preuß-Straße in Niestetal geboten.

„Unser zentrales Ziel ist die Ausbildung von Schwimmern und Rettungsschwimmern“, erläutert die Kassiererin des Vereins, Melanie Neutze. Über 17 000 Schwimmabzeichen vom Seepferdchen bis zum Rettungsschwimmabzeichen in Gold hat die DLRG Niestetal im Laufe der Jahre bereits abgenommen.

Jeden Montag außerhalb der Ferien findet Schwimmtraining in der Zeit von 15.30 bis 20.30 Uhr mit 15 Trainern auf dem Schwimmteichgelände statt, im Winter im benachbarten Wichtelbrunnenbad. Darüber hinaus wird der bis zu vierMeter tiefe Schwimmteich freitags ab 17 Uhr und am Wochenende durch Mitglieder der DLRG Niestetal ehrenamtlich gesichert, die restliche Zeit wird von den drei Bademeistern der Gemeinde im Schichtdienst abgedeckt.

Das 13 000 Quadratmeter große Gelände mit dem Sandstrand, den Wasserkaskaden und dem Sprungfelsen ist täglich von 7 bis 21 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

„Wir haben 530 Mitglieder, 180 von ihnen sind aktiv“, sagt Björn Henkel (32), seit 2010 Vorsitzender des Vereins. „Von 1963 bis 1973 konnte nur im Sommer im Freibad trainiert werden“, berichtet er. Mit Eröffnung des Wichtelbrunnenbades änderte sich dies. 2001 wurde das in die Jahre gekommene Freibad zum Naturerlebnisbad umgestaltet. Den Innenausbau der neuen Wachstation der Gemeinde übernahm die DLRG und schuf sich damit ein attraktives Vereinsheim, nachdem 1989 bereits im Gebäude zum Freibad ein Jugendraum in Eigenarbeit hergerichtet wurde.

50-jähriges Bestehen der DLRG Niestetal

Beim Fest zum Jubiläum am Samstag werden historische und aktuelle Rettungsgeräte in Zelten ausgestellt. Auch realistische Unfalldarstellungen, die zu Übungszwecken dienen, werden erläutert. Auf Stellwänden wird nicht nur die Arbeit des Vereins beleuchtet, sondern auch seine Geschichte aufgezeigt.

Hans Mihm, Jürgen Becker, Reinhardt Bachmann und Peter Gernhöfer führten zuvor den Verein, auch an Helmut Weckesser, der sich um die Lehrscheinausbildung besonders verdient machte, wird erinnert. „Ergänzend führen wir am Samstag im Wasser vor, was wir im Training machen“, sagt Melanie Neutze, die sich bereits auf den Auftritt der Band Welkin ab 15.30 Uhr freut. Am Freitag, 28. Juni, gibt es bereits einen vereinsinternen Festabend im Rathaus, bei dem langjährige Mitglieder geehrt werden.

Von Bettina Wienecke

Chronik:

DLRG Niestetal mit 180 Aktiven: 50 Jahre nach Gründung der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) im Jahr 1913 wurde 1963 die Ortsgruppe in Niestetal gegründet. Die Sicherung der Badegäste des im selben Jahr eröffneten Freibades war damit gewährleistet. Das Freibad wurde 2001 als Pilotprojekt zum Naturerlebnisbad umgestaltet. Die DLRG Niestetal hat 530 Mitglieder, 180 von ihnen sind aktiv. Neben der Sicherung des Schwimmteichgeländes freitags ab 17 Uhr sowie samstags und sonntags bietet der Verein dort montags ab 15.30 Uhr Schwimmkurse und Training in verschiedenen Gruppen nach Alter und Leistung sowie freies Schwimmen an. (pbw)

Kontakt: DLRG Niestetal, Erster Vorsitzender Björn Henkel, Tel. 0561/7 05 78 78, Infos unter: www.niestetal.dlrg.de

Aktionen am Samstag, 29. Juni:

 Am Samstag, 29. Juni, gibt es zum 50-jährigen Bestehen der DLRG Niestetal von 11 Uhr bis 20 Uhr Vorführungen und Aktionen an der Wasserrettungsstation, dem Vereinsheim der DLRG Niestetal, auf dem Schwimmteichgelände in der Hugo-Preuß-Straße in Niestetal. Ferner werden Stellwände zur Geschichte und Arbeit der DLRG gezeigt. Von 15.30 bis 18 Uhr gibt es Live-Musik mit der Gruppe Welkin. Das DLRG-Spielmobil kommt auch vorbei, es gibt ein Gewinnspiel, für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. (pbw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.