Verkehrsbehinderungen beim Abendvolkslauf

Drei Straßen werden gesperrt

Ahnatal. Autofahrer müssen sich am Freitag, 13. Mai, in Heckershausen auf Behinderungen einstellen. Der Grund ist der 32. Nationale Abendvolkslauf. Für die Sportveranstaltung wird es ab 16 Uhr zu Sperrungen der Straßen Am Dorfplatz, Lanfterweg und Stockwiesenstraße kommen.

Wenn um 17.30 Uhr der erste Startschuss fällt, werden die Laufstrecken auch durch die Bergstraße, die Obere Weinbergstraße, dem Henschelweg, die Brandaustraße, An der Ahna und der Schuhkaufstraße führen. Auf diesen Straßen wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Vor allem beim Henschelweg, der derzeit als Umleitung beim Neubau der Schuhkaufbrücke dient, kann es etwas größere Verzögerungen geben.

Die Straßen Vor der Linde, Raiffeisenstraße und Harleshäuser Straße werden als Einbahnstraße und Parkraum ausgewiesen. Sportler werden gebeten, auf die Parkplätze an der Sporthalle Rasenallee auszuweichen, wo es auch Duschmöglichkeiten gibt. Der Fußweg zu Start und Ziel am Dorfplatz ist ausgeschildert.

Die Ausrichter des FTSV Heckershausen betonen, dass in der Zeit der Läufe Autofahrer Rücksicht auf Läufer und Walker nehmen müssen, diese haben bei dem einmal im Jahr stattfindenden Laufereignis Vorrang. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Anweisungen der Streckenposten zu befolgen.

Während der Veranstaltung sind 100 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Anwohner werden für eventuelle Störungen um Entschuldigung gebeten. Der FTSV hofft auf lautstarke Unterstützung an den Laufstrecken und am Dorfplatz. Die letzten Läufer werden voraussichtlich gegen 21 Uhr das Ziel erreicht haben. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.