Drei Tage wird gefeiert

+
Voller Vorfreude: Die Kirmesburschen und -mädels aus Großenritte haben ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Es ist wieder soweit: Wie jedes Jahr findet am dritten Wochenende im September die Großenritter Zeltkirmes statt. Zum 17. Mal laden in diesem Jahr die Kirmesburschen und -mädels des Großenritter Zeltkirmes e.V. auf den Festplatz „Alte Schule“ ein und es darf wieder ordentlich gefeiert werden.

Von Freitag, 20. September, bis Sonntag, 22. September, wurde wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Die Vorbereitungen laufen schon seit Wochen auf Hochtouren und langsam steigt bei allen Beteiligten die Aufregung. Eine große Neuerung gab es bereits im Vorfeld der Kirmes, so wurde in diesem Jahr das „Großenritter Kirmesblättchen“ herausgebracht, in dem sich Interessierte über das Fest und die Vorbereitungen informieren konnten.

Um dieses Ereignis so durchführen zu können, sind auch in diesem Jahr wieder viele helfende Hände nötig. So wird das Großenritter Kirmesteam wieder von den befreundeten Kirmesburschen aus Kirchbauna, den Holzhäuser und Elgershäuser Karnevalsclubs und vielen weiteren Freunden und Bekannten unterstützt, ohne die solch ein Fest nicht durchführbar wäre.

Download

PDF der Sonderseite Kirmes in Großenritte

Am Freitag, 20. September, wird die Zeltkirmes mit dem Einmarsch der Kirmesburschen und -mädels um 20.30 Uhr offiziell eröffnet. Im Anschluss heizt die Partyband Suspenders im Festzelt ein.

Am Samstag, 21. September, findet ab 15 Uhr zum zweiten Mal der Senioren-Nachmittag statt, bei dem man sich bei Kaffee und Kuchen, Live-Musik und einem Überraschungsprogramm amüsieren kann. Am Abend wird dann der traditionelle Fassbieranstich durchgeführt, bevor die Suspenders wieder für Stimmung sorgen. Gegen 23 Uhr dürfen die Besucher dann auf die Überraschungsshow der Kirmesburschen und -mädels gespannt sein, die sich schon zu einem festen Programmpunkt entwickelt hat. Der Eintritt am Freitag- und Samstagabend beträgt jeweils 5 Euro.

Der Sonntag, 22. September, beginnt um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst im Festzelt. Um 12 Uhr kann sich dann mit Essen aus der Gulaschkanone gestärkt werden, bevor um 14.30 Uhr der Festzug durch Großenritte startet. Ab 15 Uhr wird neben dem Kindernachmittag auf dem Festplatz Kaffee und Kuchen angeboten, während um 17 Uhr die kleinen Tanzmäuse ihr Können zeigen. Im Anschluss daran sorgt DJ Mirko mit Musik für Jung und Alt für gute Stimmung, sodass bis in die Nacht gefeiert werden kann. (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.