E.ON erhöht die Strompreise: Jetzt zur EAM wechseln!

+
Georg von Meibom

Kunden haben Sonderkündigungsrecht und können mit einem Wechsel zur kommunalen EAM die Region stärken

Der E.ON-Konzern erhöht zum 1. August 2017 seine Strompreise in der Grundversorgung und zahlreichen weiteren Tarifen. Durch diese Erhöhung wird der Preisvorteil der kommunalen EAM gegenüber dem Energiekonzern noch einmal deutlich größer: Wer künftig Strom von der EAM bezieht, spart bei einem jährlichen Verbrauch von 3.500 Kilowattstunden im Tarif Mein EAM Strom

79,33 Euro gegenüber dem aktuellen Grundversorgungstarif von E.ON
78,44 Euro gegenüber dem Tarif E.ON KlassikStrom
74,79 Euro gegenüber dem Tarif E.ON Vario
54,49 Euro gegenüber dem Tarif E.ON OptimalStrom
29,99 Euro gegenüber dem Tarif E.ON DirektStrom
• 21,43 Euro gegenüber dem Tarif E.ON WärmeStrom Speicherheizung bei einem Jahresverbrauch von 8.500 Kilowattstunden. 

Sonderkündigungsrecht nutzen
Alle Kunden, die von der E.ON-Preiserhöhung betroffen sind, profitieren jetzt von einem Sonderkündigungsrecht und können trotz eines noch laufenden Vertrages bis spätestens 31. Juli zur EAM wechseln. Dafür müssen sie lediglich im Internet auf www.EAM.de, klassisch auf dem Postweg oder in einem der 15 regionalen EAM-Kundenservicebüros einen Vertrag abschließen. Diesen einen Schritt müssen die Kunden selbst gehen – die EAM klärt anschließend alle Formalitäten und kündigt den Vertrag beim bisherigen Lieferanten E.ON. „Mittlerweile vertrauen bereits fast 65.000 Kunden auf die EAM und haben sich für eine Belieferung mit Ökostrom und Erdgas durch uns entschieden“, sagt EAMGeschäftsführer Georg von Meibom. „Mit unserem Heimvorteil sorgen wir für sichere Arbeitsplätze vor Ort und halten im Gegensatz zu großen Energiekonzernen die Wertschöpfung hier bei uns in der Region.“

Jetzt aktiv wechseln!
Noch immer denken viele Menschen, dass sie nach der erfolgreichen Rekommunalisierung automatisch EAM-Kunden geworden sind. Ein Wechsel von E.ON zur EAM ist aber nicht automatisch erfolgt. Wer künftig mit Strom oder Erdgas von der EAM beliefert werden möchte, muss einmal selbst aktiv werden und einen Vertrag abschließen.

Kontakt: 0561 9330-9370 oder per E-Mail: Kundenservice@Meine.EAM.de

Oder direkt im Internet wechseln unter www.EAM.de  

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.