Behörden geben grünes Licht für Markt

Edeka baut ab Januar 2013 in Oberkaufungen

Kaufungen. Der Handelskonzern Edeka Hessenring (Melsungen) wird voraussichtlich Mitte Januar mit dem Bau des Lebensmittelmarktes auf dem früheren Riffer-Gelände in Oberkaufungen beginnen.

Das erklärte Geschäftsführer Hans-Richard Schneeweiß auf HNA-Anfrage. „Die Baugenehmigung liegt vor“, sagte Schneeweiß.

Hans-Richard Schneeweiß

Hinsichtlich der Pläne gebe es seitens der Behörden keine Einschränkungen. Bei Edeka freue man sich, 19 Jahre nach dem Beginn der Diskussion über den richtigen Standort bauen zu können, sagte der Edeka-Chef. Den Neukauf-Markt auf dem früheren Sägewerksgelände, der das in die Jahre gekommene Geschäft an der Leipziger Straße/Ecke Schulstraße ersetzt, lässt sich der Handelskonzern rund 7,5 Millionen Euro kosten. Auf 2200 Quadratmetern Fläche werden rund 60 Beschäftigte arbeiten, davon bis zu 35 in Vollzeit. Für die Kunden des mindestens von 8 bis 20 geöffneten Supermarkts wird es 150 Pkw-Stellplätze geben. Die Bauzeit beträgt nach Angaben des Edeka-Geschäftsführers sieben bis neun Monate. Bei einem Baubeginn Mitte Januar kann der Neukauf-Markt also planmäßig im Herbst 2013 eröffnet werden.

Unterdessen ist der Bau der Straße vom Kreisel zu dem künftigen Markt weit vorangeschritten. Gegenwärtig wird der bislang eher provisorische Abschnitt zwischen dem Festplatz und dem Reitsportzentrum ausgebaut. Außerdem beginnt nach Auskunft von Kaufungens Bauamtsleiter Jürgen Christmann dieser Tage die Feinasphaltierung der neuen Straße auf dem Riffer-Gelände - gutes Wetter vorausgesetzt. Über die Verbindung soll künftig der Großteils des Verkehrs zu dem Markt fließen. Dadurch sollen die Anwohner der Sensensteinstraße und des Oberen Struthwegs entlastet werden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.