Gemeinde Niestetal ehrte Frauen, Männer und Kinder für ihre Leistungen

Edelmetall für 100 Sportler

Sportler und Züchter vereint: Maximilian Ebner (von links), Vanessa Würtz, Mike Schollbach, Kevin Trebing, Nina Christen, Marvin Christen, Wilhelm Mildner, Leonie Frank und Frederik Lumpe freuten sich über ihre Ehrung in Gold. Fotos: Grigoriadou

Niestetal. Etwas aufgeregt ist er schon. „Das ist das erste Mal, dass ich eine Ehrung bekomme“, sagt Jannik Bräutigam. Mit seinen zehn Jahren gehörte er jetzt zu den Jüngsten von über 100 Geehrten im Niestetaler Rathaus.

 Einer nach dem anderen wurde nach vorne gerufen und Bürgermeister Andreas Siebert verteilte mit Hilfe von von Parlamentschef Volker Hammermüller (beide SPD) goldene, silberne und bronzene Sportplaketten und Glückwünsche.

„Es gibt so viele bekannte Gesichter“, freute sich Bürgermeister Siebert, bevor er dem Moderator des Abends - Robert Balzer - vorstellte. Als große Herausforderung bezeichnete es Siebert, die Schüler in den Vereinen zu halten. „Wegen des erweiterten Sportangebotes an Ganztagsschulen“, sagte er.

Der erste, der seine Auszeichnung bekam, war Jannik. Seit fast fünf Jahren schwimmt er regelmäßig und belegte unter anderem den ersten Platz bei den Bezirksmeisterschaften in Baunatal in der Disziplin Rettungsschwimmen.

„Jedes Jahr haben wir zwischen 100 und 130 Ehrungen“, sagte Marina Gottschling, Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung Niestetal. „Bedingung ist, dass die Sportler in Niestetal wohnen. Auch wenn sie in anderen Vereinen sind: Wir ehren normalerweise ab Bezirksliga.“

Aber nicht nur Niestetals Tischtennisspieler, Kickboxer und Schwimmer standen im Mittelpunkt. Auch Schützen und Züchter wurden für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Gut eine Stunde und über 100 Ehrungen später durften sich die Niestetaler Sportler und Züchter dann leckere Häppchen und Erfrischungen gönnen. (pgr)

Die Namen aller Geehrten sind im Internet nachzulesen auf www.niestetal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.