Niederkaufungerin ist „gute Seele“ des Chors

Ehrenbrief für Ingrid Diebel

Ingrid Diebel

Kaufungen. „Man könnte Sie als gute Seele des Vereins bezeichnen.“ Mit diesen Worten überreichte Doris Bischoff, Erste Beigeordnete der Gemeinde Kaufungen, Ingrid Diebel am vergangenen Wochenende in der Haferbachhalle den Ehrenbrief des Landes Hessen.

Die 69-jährige Niederkaufungerin ist seit 30 Jahren eine der Stützen im gemischten Chor des örtlichen Gesangvereins.

Seit 1994 ist sie zweite Vorsitzende des Vereins. Sie sorgt aber nicht nur für den guten Klang im Chor, sondern kümmert sich auch um die Geselligkeit. Diebel hat zahlreiche Ausflüge und Feiern der Sänger organisiert.

Herzensangelegenheit

Sie besucht kranke Vereinsmitglieder und gratuliert zu Geburtstagen und Jubiläen. „Der Verein ist ihr eine Herzensangelegenheit“, sagte Bischoff. Daneben ist Diebel seit 20 Jahren durchgängig und ehrenamtlich in den Wahlvorständen der Gemeinde Kaufungens aktiv.

Echte Überraschung

Die Geehrte nahm die Auszeichnung mit Tränen in den Augen entgegen. „Das ist wirklich eine Überraschung“, sagte sie. Zu den ersten Gratulanten gehörte Klaus-Dieter Kaschlaw, Vorsitzender des Sängerkreises Kassel und Vizepräsident des Mitteldeutschen Sängerbunds. Der Sängerkreis hatte die Ehrung auch angeregt. (pdi) Foto: Dilling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.