120 Schüler informierten sich über Ausbildungsgänge – Bewerbungen bis Ende Oktober möglich

Einblicke in Technikberufe bei VW

Ins Arbeitsleben hineingeschnuppert: Prüfstandsingenieur Holger Hafka (von links) erklärt Emanuel Pfeffer, André Ackermann und Philip Stauzebach vom Kasseler Engelsburg-Gymnasium die E-Traktion. Foto: VW/nh

Baunatal. 120 Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 13 aus 35 Schulen aus der Region waren am Mittwoch bei VW in Baunatal zu Gast. Anlass: Der bundesweite Tag der Technik, der Lust auf einen Beruf in diesem Bereich machen soll.

Nach einem Vortrag über den VW-Standort lernten die Schüler in Kleingruppen verschiedene Bereiche kennen: Getriebebau, Gießerei und Abgas- beziehungsweise Karosseriebau. An einzelnen Stationen präsentierten VW-Mitarbeiter die Schritte von der Planung und Entwicklung über Tests bis hin zur Fertigung.

Im Anschluss gab es von der Coaching, dem Ausbildungsbetrieb von Volkswagen, Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten bei VW. Danach ging es an die Uni.

Veranstalter waren der VDI (Verband Deutscher Ingenieure) und der VDE (Verband der Elektrotechnik). 25 VW-Mitarbeiter und zehn Stips (Studenten im Praxisverbund) waren bei VW beteiligt. Die Organisation hatte Mahsuma Mohessni, Ingenieurin in der Fertigungsplanung, übernommen. Sie zeigte sich angetan von der Resonanz: „Ein toller Tag mit vielen interessierten jungen Menschen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.“

Auch Dr. Stefan Kreher, Chef der Coaching GmbH in Baunatal, betonte die Bedeutung des Tags der Technik. Er fand es wichtig, „dass sich so viele Schüler für unser Unternehmen interessieren“. Und: „Der Tag der Technik ist eine hervorragende Möglichkeit, qualifizierte junge Menschen früh für VW zu begeistern und ihnen zu zeigen, dass sie für ihre berufliche Zukunft bei uns gut aufgehoben sind.“

Bewerbungen für eine Ausbildung ab Sommer 2012 sind noch bis 31. Oktober 2011 im Internet möglich. (ing) www.volkswagen- karriere.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.