Mehrere Einbrüche im Leiselfeld in Altenbauna

Baunatal. Mehrere Einbrüche oder Einbruchsversuche in Altenbauna, die sich schon am Dienstagabend zutrugen, meldete  die Polizei. In der Theodor-Heuss-Allee beobachtete ein Zeuge einen Tatverdächtigen. Die Ermittler erhoffen sich nun weitere Hinweise auf den oder die Täter.

Am Dienstag gegen 23.15 Uhr sah der Zeuge, wie ein Mann am Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Theodor-Heuss-Allee 27 hochkletterte und sich dort an der Balkontür zu schaffen machte. Als der Täter merkte, dass er beobachtet wurde, flüchtete er in unbekannte Richtung, so heißt es im Polizeibericht.

Der Gesuchte wird von dem Zeugen wie folgt beschrieben: Der junge Mann hatte blonde, längere Haare. Er soll komplett schwarz gekleidet gewesen sein, unter anderem mit einem Kapuzenshirt, und soll weiße Turnschuhe getragen haben.

Möglicherweise kommt der Verdächtige auch für einen Wohnungseinbruch an der Spohrstraße, einen versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Brahmstraße und für einen Hauseinbruch in der Lessingstraße, alle im Leiselfeld, in Frage. Diese Taten passierten im Verlauf des Dienstags, während niemand zu Hause war.

In Spohr- und Brahmstraße waren jeweils die Scheiben von Terrassentüren eingeschlagen worden. In der Lessingstraße drangen der oder die Täter in ein Haus ein, nachdem sie die Scheibe eines Kinderzimmers eingeschlagen hatten.

Die Einbrecher hatten es auf Geld und Schmuck abgesehen. In der Brahmstraße wurde nach ersten Feststellungen nichts gestohlen.

Zeugen, die Hinweise zu dem oder den Tätern, geben können, sollten sich bei der Kripo im Polizeipräsidium in Kassel melden. (ing)

Hinweise: Polizei, Telefon 05 61/91 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.