Stadtmuseum in Altenritte zeigt einen Film über die Entwicklung Baunatals bis 2005

Eine junge Stadt mit Zukunft

Neu im Angebot: Bärbel Heider zeigt den Film über die Geschichte von Baunatal im Stadtmuseum in Altenritte. Fotos:  Wienecke

Baunatal. „Wir können den Besuchern jetzt auch einen Film über Baunatal zeigen“, freut sich Erich Heider. Er und seine Frau Bärbel sind im Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Baunatal. Beide führen daher regelmäßig gemeinsam durch das Stadtmuseum in Altenritte.

Beitrag von 15 Minuten

„Baunatal, junge Stadt mit Zukunft“ lautet der Titel des Beitrags, der beim Zusammenschluss der Ortsteile Altenbauna, Altenritte und Kirchbauna beginnt und die Entwicklung der Stadt Baunatal bis 2005 abbildet.

„Schön, dass auch mein Lieblingsplatz im Stadtpark darin vorkommt“, sagt Bärbel Heider, während sie die DVD mit 15-minütiger Spielzeit vorführt. Die Ansiedlung des VW-Werks ab 1957 hatte große Auswirkungen auf das kleine, landwirtschaftlich geprägte Dorf Altenbauna. Plötzlich verfügte der Ort über hohe Steuereinnahmen.

Er musste den Beschäftigten des Werks jedoch auch Wohnraum, ausgebaute Straßen und eine gute Infrastruktur bieten, erfahren die Besucher des Stadtmuseums in der Ausstellung.

Die neuen Verwaltungs- und Planungsaufgaben ließen sich von der Gemeinde Altenbauna bald allein nicht mehr bewältigen. So wurde nach der Möglichkeit eines Zusammenschlusses gesucht. Landrat Josef Köcher (1907 bis 1997) hatte sich im April 1960 gegen einen Anschluss an die Stadt Kassel ausgesprochen.

Deshalb strebte Altenbauna einen Zusammenschluss mit benachbarten Gemeinden an. Dieser wurde gemeinsam mit Altenritte und Kirchbauna am 1. Januar 1964 realisiert. Die neue Großgemeinde erhielt den Namen Baunatal. Als erster hauptamtlicher Bürgermeister wurde Horst Werner gewählt, der am 27. April 1964 seinen Dienst antrat. Das Stadtmuseum Baunatal im Mühlenweg 4 und die benachbarte Hessenstube sind sonntags von 14 bis 16.30 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Kontakt: Stadt Baunatal, Rathaus, Stadtarchiv, Tel. 0561/499 21 37, Infos im Internet: www.baunatal.de

Von Bettina Wienecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.