Gewerbeverein lud zum „Moonlight-Shopping“

Lohfelden: Einkaufsbummel bis in den späten Abend

+
Modenschau open Air: Natalie (links, 22) und Chantal (15) von den „Lossesternen“ aus Kaufungen präsentierten die aktuelle Herbstmode.

Lohfelden. Eine Modenschau auf der Straße, Stars aus der stärksten Handball-Liga der Welt, Angebote und frischer Käsekuchen: Mit ausgefallenen Ideen, viel Herz und Musik präsentierten sich die Kaufleute und der Gewerbeverein beim „Moonlight-Shopping“ in der Hauptstraße.

Auch die angenehmen Temperaturen waren ein Grund dafür, dass deutlich mehr Besucher als in den Vorjahren über die für einen Tag autofreie Einkaufsmeile schlenderten. Die Kinder konnten kostenlos Karussell fahren oder auf dem Wabbelberg toben.

Erd- und Beerentöne bestimmen die Herbstmode, Strick ist in und man geht nicht mehr ohne Hut, erfuhren die 300 Besucher während der Modenschau auf dem Fußgängerüberweg. Die Boutique „In Mode und mehr“ zeigte ihre neuen Kollektionen. Anschließend verschenkte Edeka-Chef Udo Reihert mit Unterstützung des Hessenligateams des FSC Lohfelden 100 neue Fußbälle.

Die Geschäfte waren bis 22 Uhr geöffnet. Das gefiel den Besuchern, die sich für einen um 40 Prozent reduzierten Eimer mit sieben Teilen Käse entschieden oder sich zu später Stunde noch Trainingsanzüge ansahen.

Bilder vom Moonlight-Shopping

Moonlight-Shopping in Lohfelden

Während einer Aktion auf der Showbühne gab es Freikarten für das nächste Bundesligaspiel der MT Melsungen, Fan-Schals und Autogramme. Auf der Bühne standen MT-Star Savas Karipidis und Nachwuchsspieler Max Pregler. Auch das Clubmaskottchen „Henner“ stellte sich in Lohfelden vor. (ppw)

Von Hans-Peter Wohlgehagen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.