Sportlerehrung: Mehr als 60 Aktive kassierten im Großenritter Verein Edelmetall für ihre Leistungen

Eintracht-Asse stachen wieder

Goldathleten beim GSV Eintracht Baunatal: Michael Branke (vorn, von links), Alexej Prochorow, Volker Schaub und die Stadtgarde der GCG (rechts im Hintergrund) bekamen vom Ehrenvorsitzenden Heinz Bachmann (hinten links) und vom amtierenden GSV-Chef Claus Umbach (ganz rechts) ihre Medaillen. Foto: Dilling

Baunatal. Die Leistungssportler des GSV Eintracht Baunatal waren 2011 national und international sehr erfolgreich. Bei der Sportlerehrung des Vereins sahen die Gäste in der Kulturhalle viele Athleten wieder, die seit Jahren auf Edelmetall abonniert sind. Allen voran die Tänzerinnen der Stadtgarde der Großenritter Carnevals-Gemeinschaft (GCG), die ihren deutschen Meistertitel im Marschtanz verteidigten und zugleich Vizemeister im Schautanz wurden.

Insgesamt kassierten die Eintracht-Sportler über 60-mal Edelmetall. Vorstand Uwe Hoffart lobte den großen Trainingsfleiß der Athleten und das Engagement der Trainer und Betreuer.

Starke Männer

International erfolgreich waren zwei starke Männer des Vereins: Michael Branke erhielt für seinen vierten Platz bei den Weltmeisterschaften und die Vizemeistertitel bei den Europa- und Deutschen Meisterschaften im Gewichtheben Gold. Sportkollege Alexej Prochorow bekam diese Medaille für den dritten Platz bei den Europameisterschaften und den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Gewichtheben der Junioren.

Die GSV-Leichtathleten Hannelore Hermann und Volker Schaub kassierten Gold für vordere Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften. Silber ging an den Gewichtheber Lars Schönewald, der Dritter bei den Deutschen Meisterschaften wurde. Dieses Edelmetall erhielten auch Petra Rauch für ihre Leistungen im Weitsprung und Volker Westermann für seinen Erfolg in der 200-Meter-Staffel.

Bronze ging an die Leichtathletin und Hessenmeisterin Laura Hottenrott-Freitag sowie an das Tischtennis-Team des GSV, das unter anderem hessischer Pokalsieger wurde. Daneben erhielten viele Athleten Ehrenurkunden.

Von Peter Dilling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.