Modellbaugruppe zeigt große Ausstellung

Eisenbahnen und Schiffe im Detail

Präzision im Detail: Eine Industrieanlage war in der Ausstellung auch schon einmal zu sehen. Foto: Brandau/nh

Vellmar. Ihre große Modellbauausstellung präsentiert die Modellbaugruppe Vellmar am heutigen Samstag, 29., und am Sonntag, 30. Oktober, in der Mehrzweckhalle Frommerdshausen. Am Samstag ist die Ausstellung von 12 bis 18 Uhr, am Sonntag von10 bis 17 Uhr geöffnet.

Dem Publikum werden neben dem gewohnt umfangreichen Programm aus allen Sparten des Plastikmodellbaus dieses Mal auch Zinnfiguren, Modelle aus Streichölzern und Eisenbahnen in Spur 1 gezeigt. Auch RC Schiffsmodelle sind zu sehen.

Dabei sein werden auch diesmal wieder Aussteller aus dem ganzen Bundesgebiet, darunter auch einige Deutsche Plastkmodellbaumeister, die zum Teil das erste Mal hier in der Region ihre preisgekrönten Modelle zur Schau stellen.

Während der Ausstellung haben Kinder die Möglichkeit, unter Anleitung an einem extra dafür eingerichtetetn Stand ein Modell zu bauen, das sie danach auch mit nach Hause nehmen dürfen.

An beiden Tagen werden diverse Vorführungen rund um das Thema Modellbau angeboten - zum Beispiel Airbrusharbeiten am Modell, Figurenbemalung in Acryl und Öl, Decals und einiges mehr. Die Besucher können auch dem ein oder anderen Modellbauer einmal über die Schulter schauen, wenn er am Tisch bastelt.

Die Modellbaugruppe veranstaltet an diesem Wochenende auch eine Tombola mit lukrativen Preisen. Näheres über den Verein, die Veranstaltung und die Jugendgruppe unter www.mbg-vellmar.de (swe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.