Kaufunger Kitas

Musikalische Erziehung: Eltern müssen nun selbst zahlen

Kaufungen. Für die die musikalische Früherziehung in den Kaufunger Kindertagesstätten müssen die Eltern künftig zahlen. Im Zuge des Sparprogramms der Gemeinde hatte das Parlament im vergangenen Jahr das kostenfreie Angebot der Musikschule Söhre-Kaufunger Wald gestrichen.

Nach Auskunft von Bürgermeister Arnim Roß (SPD) werden künftig pro Stunde 7,80 Euro fällig, der monatliche Kostenbeitrag belaufe sich auf 24 Euro. Abgerechnet würden allerdings nur die tatsächlich erteilten Stunden.

Sozialstaffel

Um die Belastung für finanziell schwächere Familien zu reduzieren, gebe es mehrere Möglichkeiten, erläuterte Roß. So könnten Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes in Anspruch genommen werden. Zudem verwies er auf die Sozialstaffel der Musikschule. Der Teilnahmebeitrag könne dadurch um bis zu 50 Prozent reduziert werden.

Außerdem bemüht sich die Musikschule nach Angaben von Roß darum, in ein weiteres Förderprogramm aufgenommen zu werden. Dieses würde der Bildungseinrichtung rund 9000 Euro im Jahr einbringen. Der Kostenbeitrag der Eltern würde dadurch auf fünf Euro für eine Stunde sinken. (ket)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.