Förderverein steht vor der Gründung: Anschaffung neuer Sonnensegel ein Thema

Engagement fürs Freibad

Freuen sich auf den neuen Förderverein: Oliver Schmidt, Jan Herbst, Gerhard Preßler und Uwe Heppe wollen die Attraktivität des Waldschwimmbads steigern.

Fuldatal. „Die Idee ist gut, aber der Zeitpunkt für die Zusammenkunft nicht optimal.“ So fasste Oliver Schmidt den Informationsabend zur Gründung des Fördervereins Waldschwimmbad Fuldatal zusammen. Nur 18 Interessierte waren zu der Informationsveranstaltung in den Sitzungssaal des FuldaTalerForums gekommen, um sich über Ziele und Inhalte des geplanten Fördervereins zu informieren.

„Das Interesse an einem Förderverein ist groß.“

Schwimmmeister Oliver schmidt

Die geringe Teilnehmerzahl war nach Auffassung des Schwimmmeisters aber wenig aussagekräftig. „Das Interesse, einen Förderverein zu gründen, ist groß“, sagte Schmidt. Und die Idee dazu sei sogar aus den Reihen der Schwimmer gekommen. Lediglich der Zeitpunkt der Informationsveranstaltung sei ungünstig gewählt worden. „Kurz vor Weihnachten gibt es naturgemäß viele Terminüberschneidungen“, gab auch Gerhard Preßler zu bedenken.

Einige Wünsche

Als Moderator des Abends stellte der Betriebsleiter den interessierten Gästen neben der Idee auch den Satzungsentwurf des geplanten Fördervereins vor. Oliver Schmidt ging auf Fragen zu geplanten Anschaffungen ein. Aus Gesprächen mit Badegästen wisse er sehr gut, was sich die Schwimmbadbesucher wünschten. „Vor allem einige neue Liegestühle. Die vorhandenen sind immerhin 30 Jahre alt.“ Denkbar seien aber auch Anschaffungen wie Sonnensegel für das Planschbecken, größere Sonnenschirme oder zusätzliche Strahler für das traditionelle Nachtschwimmen.

Die Idee kam auch bei Anne Werderich gut an. „Es ist lobenswert, dass hier Bürger aktiv werden und sich für das Schwimmbad einsetzen“, sagte die Bürgermeisterin. Das Waldschwimmbad sei eines der schönsten Bäder in der Region. Allerdings sei mit dem Betrieb auch ein jährliches Defizit von 200 000 Euro verbunden. „Umso schöner, dass es künftig einen Förderverein geben wird, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Attraktivität des Bades weiter zu steigern“, freute sich Werderich.

Die Gründungsversammlung für den Förderverein Waldschwimmbad Fuldatal soll im Sommer des kommenden Jahres stattfinden. „Über das genaue Datum informieren wir alle Bürger rechtzeitig“, versprach Preßler.

Von Martina Sommerlade

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.