Gewerbeverein Söhre verlieh Gemeinwohlpreise an Conny Häfner und Band „Dienstag“

Für Engagement geehrt

Musikalische Einlage von Mitgliedern der Band „Dienstag“ nach der Auszeichnung mit dem Jugendgemeinwohlpreis des Gewerbevereins: Auf der Bühne im Löwenhof sangen und spielten Jasmin Bernhardt (von links), Tina Heinemann, Max Merkel und Eike Böttger. Fotos: Wohlgehagen

Lohfelden. Conny Häfner ist für ihr langjähriges, ehrenamtliches Engagement in der TSG Dittershausen und in der Kommunalpolitik der Gemeinde Fuldabrück mit dem Gemeinwohlpreis des Gewerbevereins Söhre ausgezeichnet worden. Den Jugendgemeinwohlpreis erhielten die Mitglieder der Band „Dienstag“ aus Söhrewald-Wellerode.

Die Preisträgerin nahm die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung von der Vorsitzenden des Gewerbevereins, Birgit Kaiser-Wirz, sichtbar bewegt entgegen. „Einen wesentlichen Teil des Geldes stelle ich Dennis Mager zur Verfügung, der seit seinem Unfall erheblich behindert ist“, sagte Conny Häfner. Sie wolle außerdem ihr Team in der TSG und die Turnabteilung finanziell beteiligen.

Zuvor hatte Bürgermeister Dieter Lengemann den „vorbildlichen, ehrenamtlichen Einsatz“ der Preisträgerin beschrieben. Conny Häfner sei ein Beispiel für Kontinuität: Sie stehe seit 1980 an der Spitze der Turnabteilung der TSG Dittershausen und habe seit 1994 der Gemeindevertretung angehört.

Dieter Lengemann würdigte auch die konstruktive, persönlich-vertrauensvolle Zusammenarbeit mit seiner Stellvertreterin an der Spitze des Sportvereins.

Jugendpfleger Thomas Knierim zeichnete den Weg der Band „Dienstag“ nach. Die sechs heute 17 und 18 Jahre alten Musikerinnen und Musiker, die sich seit drei Jahren jeden Dienstag im Gemeinderaum der evangelischen Kirche treffen, beteiligten sich „nicht unwesentlich an der Gestaltung des Gemeindelebens“. Thomas Knierim nannte unter anderem die Begleitung von Weihnachtsfeiern, Jugendgottesdiensten und Jugendleitertagungen als Beispiele. Es sei hervorzuheben, dass die Band den Erlös aus einer CD der Aktion „Brot für die Welt“ zur Verfügung gestellt habe.

Die jungen Musiker bedankten sich nach der Ehrung mit einigen ihrer Songs. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.