Kaufunger Lossemarkt am Wochenende – Buntes Treiben auf der Leipziger Straße

Enten gehen an den Start

Kaufungen. Das gibt es nur einmal im Jahr: Die Losse als lustige Wasserrennbahn mit vielen gelben Quietscheentchen, die um den Sieg kämpfen. Das Rennen gehört zu den vielen Programmpunkten, die der Lossemarkt des Verkehrs- und Gewerbevereins Kaufungen von Freitag, 2. September, bis Sonntag, 4. September, seinen Besuchern bietet.

Buntes Martkttreiben

Für den Markt wird die Leipziger Straße ab Freitag 13 Uhr bis Sonntag 22 Uhr von der Einmündung Sensensteinstraße bis zur Jakobsstraße im Ortsteil Oberkaufungen gesperrt. Dort findet dann ab Freitag, 15 Uhr das bunte Markttreiben mit einem Kinderprogramm, Marktständen und regionalen Produkten statt.

Am Samstag, 3. September, ist der Markt von 12 bis 21 Uhr geöffnet, zahlreiche Geschäfte laden bis 18 Uhr zum Bummeln ein. Zudem gibt es ab 15 Uhr Showtänze mit den Bambinis der „Lossesterne“ zu sehen, Kinder können sich bei Spiel und Spaß am Rathaus (Veranstalter: Eon Mitte) vergnügen.

Die Geschäfte haben am Sonntag, 4. September, zusammen mit dem Markt von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Den Höhepunkt des Marktes bildet am Sonntag ab 14 Uhr das Rennen auf der Losse – 1000 gelbe Plastikenten starten an der Kunstmühle mit der Lossebrücke als Ziel. Bei der anschließenden Siegerehrung gibt es für die schnellsten Enten Geldpreise. Wer an dem Rennen teilnehmen möchte, kann eine Ente für einen Preis von einem Euro adoptieren. Der Erlös geht an Kaufunger Einrichtungen. Das große Vorbild für die Kaufunger Enten ist das alljährliche Benefiz-Tigerentenrennen auf der Fulda in Kassel, organisiert von der Sozialen Hilfe. Auf der Bühne am Mühlenplatz gibt es am Freitag und Samstag von 18 bis 21 Uhr Live-Musik, am Freitag mit Bibi und Rick, am Samstag spielt die Band „Frauenpower“. DJ Thomas sorgt am Sonntag von 16 bis 18.30 Uhr für das Musikprogramm auf dem Mühlenplatz. Traditionell mit dem Lossemarkt verbunden ist der Flohmarkt, der Samstag und Sonntag stattfindet.

Plätze werden nicht reserviert, sie können vor Ort für einen Preis von drei Euro pro laufendem Meter gemietet werden. (rax)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.