Erlös des Festes kommt Förderverein zugute

Mehrere hundert Besucher beim Gemeindefest in Niedervellmar

+
Kleine Entspannungsrunde: Monika Schreiber (links) und Rita Schlaugat lasen Märchen und Geschichten vor. Mia (7, Kinder von links), Lena (13), Sarah (13), Nelli (13) und Jacqueline (12) ließen es sich gutgehen.

Vellmar. Verträumt liegen Mia (7), Lena (13) und ihre Freundinnen in einem Zelt auf einer kuscheligen Matratze und hören zu, wie Monika Schreiber und Rita Schlaugat abwechselnd Geschichten und Märchen vorlesen.

Mehrere hundert Besucher schlenderten kürzlich über das Gemeindefest der Kirche in Niedervellmar. „Der Erlös des Festes kommt unserem Förderverein zugute“, sagt Horst Schönewolf, Vorsitzender des Kirchenvorstandes.

Keller leer für Förderverein

Damit auch ordentlich finanzielle Unterstützung zusammenkam, räumten die Kirchenmitglieder ihre Keller aus und spendeten kleine und große Schätze für einen großen Flohmarkt. „Mit dem Geld können wir dann unter anderem Baumaßnahmen bezahlen“, sagt Horst Schönewolf. Der Gartenbauverein Niedervellmar spendete Erntegaben. „Der komplette Altar war mit Erntegaben geschmückt“, sagt Pfarrer Thomas Vogt. Diese wurden anschließend auch verkauft.

Statt um Musik kümmerte sich der Gospelchor um die gegrillte Leckereien. Dafür haute der Posaunenchor Niedervellmar auf die Pauke und extra für das Gemeindefest hatte sich eine Jazz-Band: Die Friends of Swing gegründet. „Vielleicht bleibt es ja auch bei dieser Band“, sagte Horst Schönewolf, der das Schlagzeug spielt.

„Und wir zeigen, wie man sich fit hält“, sagt Jutta Zehentmaier. Die Leiterin der Gymnastikgruppe trommelte einige ihrer Damen zum Fest.

„Das nächste Mal müssen aber mehr Kinder kommen“, sind sich Nelli (13) und Lena (13) einig. Denn die Kirchenmitglieder hatten auch einen Kindergottesdienst organisiert. (pgr)

Gemeindefest der Kirche in Niedervellmar

Gemeindefest der Kirche in Niedervellmar

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.