Musikalische Stafette und Chronik machten Station in der Kaufunger Stiftskirche

Erinnerung an Reformation

Stopp in der Stiftskirche: Landeskirchenmusikdirektorin Christa Kirschbaum, Klaus-Martin Bresgott (Mitte) und Uwe Maibaum präsentierten in der Stiftskirche die schön gestaltete Chronik. Foto: Dilling
1 von 2
Stopp in der Stiftskirche: Landeskirchenmusikdirektorin Christa Kirschbaum, Klaus-Martin Bresgott (Mitte) und Uwe Maibaum präsentierten in der Stiftskirche die schön gestaltete Chronik. Foto: Dilling
Ulli
2 von 2
Ulli

Kaufungen. Zur Erinnerung an die Reformation hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in diesem Jahr unter dem Motto „366+1“ eine bundesweite musikalische Stafette mit Gottesdiensten und Konzerten gestartet. Mit Beteiligung des Kaufunger Komponisten Dr. Ulli Götte und des Ensembles „in process“ machte die Stafette in der Kaufunger Stiftskirche Station. Christa Kirschbaum, Landeskirchenmusikdirektorin von Hessen-Nassau und der Organisator der Stafette, Klaus-Martin Bresgott, brachten dem Musikdirektor der kurhessischen Landeskirche, Uwe Maibaum, den schwergewichtigen Chronikband der EKD mit, der die musikalische Stafette begleitet. Bezirkskantor Martin Baumann spielte die Orgel. Dekanin Carmen Jelinek begrüßte auch Kaufungens Bürgermeister Arnim Roß zum Konzert. (pdi) Archivfoto: Socher

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa

Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa

Brand in Flüchtlingsunterkunft in Helsa
Brückenbau über der Bahnlinie zwischen Vellmar und Espenau

Brückenbau über der Bahnlinie zwischen Vellmar und Espenau

Vellmar. Bis zum frühen Sonntagmorgen sind fünf Stahlverbund-Fertigteile mit einem schweren Kran in die Widerlager der …
Brückenbau über der Bahnlinie zwischen Vellmar und Espenau