Erinnerungen an den Arbeitsplatz

Baunataler Stadtmuseum beleuchtet  Aufbaujahre bei VW

+
Kennt sich im Werk aus: Besucher Karl-Heinz Jantzen aus Fuldabrück hat als Maschinenschlosser bei VW gearbeitet.

Baunatal. „Eine Region verändert sich: Die Aufbaujahre des Volkswagenwerks 1957 bis 1963“ heißt die Ausstellung, die im Baunataler Stadtmuseum derzeit zu sehen ist.

„Wir wollen zeigen, wie das Dorf Altenbauna ausgesehen hat und die ersten fünf Jahre des VW-Werks beschreiben“, berichtet Karin Meinken, Archivarin des Vereins für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Baunatal. Abwechselnd mit weiteren Vereinsmitgliedern öffnet sie sonntags das Stadtmuseum und das benachbarte Heimatmuseum Hessenstube in Altenritte.

„Die neue Ausstellung ist bei den Besuchern sehr beliebt, daher haben wir diesmal in den Sommerferien nicht geschlossen“, erläutert Karin Meinken. Auch Karl-Heinz Jantzen aus Fuldabrück interessiert sich dafür, weil er selbst bis zu seiner Pensionierung bei VW gearbeitet hat. „Ich habe die Maschinen in Halle 2 als Schlosser instand gesetzt“, berichtet er. „Mein Vater war zunächst bei Henschel und dann bei VW beschäftigt, auch mein Sohn arbeitet inzwischen im Baunataler Werk“, erzählt er.

„Das ging in einem atemberaubenden Tempo mit der Bauerei voran“, erinnert er sich, als er sich die Fotos und Zeitungsartikel anschaut, die das Stadtarchiv und der Heimatgeschichtsverein mit Unterstützung der Archive des Volkswagenwerks und der HNA zusammengestellt haben.

„VW war der erste Betrieb, der Motoren aufbereitet hat“, sagt er über die Aggregate-Aufbereitung. Für den zweiten Teil der Ausstellung, der bereits angedacht ist, hat Karl-Heinz Jantzen gleich einen Vorschlag. „Ein Foto des Käferbandes mit der Fertigung der Bodenplatten zu sehen, fände ich schön“, sagt der Dörnhagener auf Nachfrage.

Das Stadtmuseum Baunatal im Mühlenweg 4 und das Heimatmuseum Hessenstube in der Ritter Straße 1 in Altenritte werden sonntags von 14 bis 16.30 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Kontakt: Stadt Baunatal, Rathaus, Stadtarchiv, Tel. 0561/ 4 99 21 37, Infos: www.baunatal.de

Von Bettina Wienecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.