Kinderkarneval des SV Espenau: Rote Spinnen mit flottem Hüftschwung

+
Spider-Man, Clowns, Prinzessinnen und Piraten: Die Mädchen und Jungen hatten ihren Spaß am Verkleiden und während der tollen Show.

Espenau. „Nossa nossa assim voce me mata“ ist aus der Gaststätte Mediterrano in Mönchehof zu hören. Mit Hüftschwüngen, toller Choreografie und Musik zum Mittanzen wirbeln die Mädchen der Tanzgruppe „Little Ladies“ über die Bühne.

Beim Kinderkarneval des SV Espenau tummelten sich 80 Mädchen und Jungen unter dem Motto „Dschungel“ rum. Der Kreativität in der Kostümwahl waren keine Grenzen gesetzt.

Von Polizisten über Spider-Man, Skelette, Prinzessinen, Bären, Löwen, Schlangen, Feen und Cowboys bis hin zu Marienkäfer und exotische Spinnenarten waren dabei.

Tierischer Parcour

Die beiden Freundinnen Noelle Bonnet und Katharina Reimer (beide 8) lassen sich Pommes mit Ketchup schmecken, während die anderen Kinder zu Dschungelmusik einen tierischen Parcour meistern. „Dafür sind wir ein bisschen zu alt“, sagt Noelle zeigt auf die Tanzfläche. Bei den anschließenden Tanzpausen, machten die beiden Achtjährigen aber mit.

Kinderkarneval des SV Espenau

Viel Applaus für ihren Auftritt bekamen auch die Garde Mini Mäuse und das Tanzpaar Björn Sauer und Anna Leuschner. (pgr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.