Essen – tanzen – leben

+
Essen – tanzen – leben: Das Team vom Restaurant & Tanzstudio „essgenuss“ freut sich auf seine Gäste.

Unter dem Motto „essen – tanzen – leben“ vereinen sich die schönen Dinge des Lebens im Restaurant und Tanzstudio „essgenuss“ in Fuldabrück. Mit kulinarischen Gaumenfreuden und regelmäßigen Tanzangeboten begeistern Edgar und Anke Müller zusammen mit Evgenij Voznyuk ihre Gäste.

Im modernen, einladenden Ambiente verweilt man gerne und lässt sich von den immer frisch zubereiteten Köstlichkeiten verwöhnen. Küchenchef Sergio Alescio ist vielen noch durch sein jahrelanges Engagement im ehemaligen, sehr beliebten „San Marco“ bekannt. Im „essgenuss“ in Fuldabrück-Dennhausen/Ditterhausen zaubert er exklusive Spezialitäten und Feinkost der europäischen Küche. Gerne experimentiert er mit aromatischen Kräutern und natürlichen Aromastoffen und entwickelt die moderne, internationale Küche des Hauses beständig weiter.

Selbstgemachte Spezialitäten

Besonders beliebt sind Spezialitäten wie die selbstgemachte Pasta und das köstliche Hausbrot. Vorspeisen, vegane und vegetarische Gerichte, frische Salate, Fischgerichte wie Seeteufel-Saltimbocca, Seezunge, Achatschnecken und Riesengarnelen aus dem Wildfang oder Fleischgerichte wie Filets und Steaks auf der heißen Gusspfanne, Kalbs-Medaillons oder Lammrücken lassen nicht nur das Herz von Feinschmeckern höher schlagen. Darüber hinaus bietet das Restaurant „essgenuss“ tagesaktuelle, saisonale Speisen von der Empfehlungskarte. Gerne lässt Sergio Alescio seiner Kreativität in der Küche freien Lauf und kreiert aus den individuellen Wünschen seiner Gäste ein ganz persönliches Lieblingsgericht.

Für eine entspannte Atmosphäre sorgt Restaurant-Leiter Sule Jasaroski, der immer die individuellen Wünsche seiner Gäste im Blick hat. Für jedes Gericht hat er zudem die passende Getränkeempfehlung. Die Angebote an ausgesuchten Winzerweinen aus Deutschland und Italien, Bierspezialitäten aus der Region und dem Störtebecker Land und die breite Palette von Säften und alkoholfreien Getränken lassen dabei keine Wünsche offen.

Auch für Feierlichkeiten bietet das Restaurant und Tanzstudio den passenden Rahmen. Ob private oder Firmen-Feiern, Seminare und Tagungen, Familienfeste oder Tanzveranstaltungen – der Festsaal mit Bühne, der kleine Saal und das Gesellschaftszimmer stehen für alle Anlässe und Wünsche für traumhafte Veranstaltungen verschiedenster Größe zur Verfügung. Wer sich dabei sportlich messen möchte, kann das gerne auf der Kegelbahn mit Partykeller tun.

Treffpunkt für Tanzbegeisterte

Tanzen ist Genuss und ein besonderes Lebensgefühl – und fügt sich so harmonisch in das Konzept von „essgenuss“. Kurse für Erwachsene und Kinder in den Standard- und Lateinamerikanischen-Tänzen und Tanzworkshops, zum Beispiel mit RTL Let’s Dance Jurorin Motsi Mabuse & Evgenij Voznyuk, Deutsche Meister Latein der Professionals, oder Ksenia Khod sorgen für Furore. Dazu werden regelmäßig Kurse von „Alma Latina“ in Salsa, Zumba oder Bauchtanz angeboten. „Bei uns findet man alles, was Freude macht: feinste Kochkunst, außergewöhnliche Events und Spaß beim Tanzen in unserem Tanzstudio“, so Anke Müller.

Download

PDF der Sonderseite Stark in der Region

Und so haben Tanzbegeisterte hier einen neuen Treffpunkt gefunden, um regelmäßig bei den beliebten, als Dinner & Dance Abend angebotenen Spontan-Partys mit wechselndem Motto, das Tanzbein zu schwingen. Die Gala-Abende im „essgenuss“ – immer samstags – bieten speziell dem anspruchsvolleren Gast das richtige Wohlfühl- und Gaumenerlebnis in gepflegter Atmosphäre mit Musik und Tanz.

Kontakt:

Restaurant & Tanzstudio essgenuss, Parkstraße 26, Fuldabrück, Telefon: 05 61 / 8 20 37 60, www.essgenuss4u.de (psh)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.