Elgershäuser arbeitete fast 30 Jahre für Kreis

Ex-Politiker Roland Kotaska wird 75

+
Roland Kotaska

Schauenburg. „Habe die Ehre“, das ist sein Standardspruch: Roland Kotaska wird am 30. Mai 75 Jahre alt. In Chodau im Sudetenland geboren, kam er 1946 nach Elgershausen, wo er seitdem lebt.

Als Beamter in Diensten der Stadt und des Landkreises Kassel, als Kommunalpolitiker und Sportfreund war und ist er aktiv.

Kotaska lernte bei der Stadt Kassel. Aus der Kreisverwaltung, wo er ab 1967 fünf Landräte erlebte, schied Kostaska Ende 1996 im Rang eines Verwaltungsoberrats aus.

Von 1964 bis 1987 saß Kostaska in den Gemeindeparlamenten von Elgershausen und von Schauenburg, zuletzt als SPD-Fraktionschef. 1955 zählte er zu den Gründern des Tischtennisclubs Elgershausen, war Vorsitzender und 43 Jahre Spieler.

Auch initiierte Kotaska das TSC-Neujahrsturnier, das 2013 zum 51. Mal lief. 1992 hob der eingefleischte Fußballfan, der als Schüler selbst aktiv gewesen war, die nordhessische Regionalauswahl mit aus der Taufe, heute ist er Ehrenvorstandsmitglied.

Höchste Ehrung für den Elgershäuser war das Bundesverdienstkreuz. Den Geburtstag feiert er mit Frau Gundi, seinen beiden Söhnen - darunter Fernsehkoch Mario Kotaska - und den zwei Enkelkindern sowie vielen Freunden und Weggefährten. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.