Sternwarte beim Astronomietag dabei

Exkursion zu den Galaxien

Fuldatal. Am Samstag, 9. April, findet der bundesweite, von der Vereinigung der Sternfreunde ins Leben gerufene Astronomietag statt. Auch die Volkssternwarte Rothwesten beteiligt sich daran und bietet die Gelegenheit, sich über astronomische Themen zu informieren und selbst einen Blick ins All zu werfen.

Von 15 bis 18 Uhr sind die Teleskope auf unser Heimatgestirn Sonne gerichtet. Nach Jahren geringer Aktivität ist sie in den vergangenen Monaten wieder „zum Leben erwacht“ und gestattet Einblicke in eine chaotische, aber zugleich auch faszinierende Welt. Um 21.00 Uhr startet dann die nächtliche Himmelserkundung. Über Millionen Lichtjahre entfernte Galaxien und exotische Gebilde innerhalb unserer Milchstraße hinweg führt der Himmelsspaziergang unter kompetenter Führung zurück in unser Sonnensystem, wo Saturn, der schönste unserer Planeten, wartet.

„Eine Exkursion, die sicher bei Jung und Alt lange in Erinnerung bleiben wird“, verspricht Angelika Klinger, Tochter des Gründers der Volkssternwarte Rothwesten. (pwb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.