Ehrenamtliche Schrauber auf Initiative von Familien-Förderkreis im Einsatz – 550 Euro Spendenerlös

Fahrräder für Sommersaison fit gemacht

+
Machten mit Begeisterung bei „Rad Fit“ mit: Konfirmand Jakob Kraft (14), Pfarrer Johannes Barth, Schrauber Felix Kechel und Gabi Batz vom Förderkreis für die Kinder-, Jugend- und Familienarbeit der evangelischen Kirchengemeinde Oberkaufungen.

Kaufungen. „Handwerkliche Arbeit macht mir viel Spaß“, sagte Felix Kechel. Der 15-jährige Schüler und Hobbymodellbauer gehörte dem vielköpfigen „Schrauber-Team“ der evangelischen Kirchengemeinde Oberkaufungen an, das am Samstag Fahrräder von Kaufungern für den Sommer fit machte.

Die vom Förderkreis für Kinder, Jugend- und Familienarbeit ausgehende Spendenaktion kam sehr gut an: Schon in der ersten halben Stunde wurden 12 Räder abgegeben. „Die Kirche steht so enger mit den Menschen in Kontakt“, das finde er gut, sagte Harald Stege (51), der unter den Ersten war, die ihr Zweirad vor dem Stephanushaus checken ließen. Die ehrenamtlichen Schrauber aus drei Generationen waren mit Herzblut und auch mit Fachkunde bei der Sache. Nach der Sicherheitsüberprüfung wurden die Räder gründlich geputzt und geölt, kleine Reparaturen oder Ergänzungen inbegriffen. Bei vielen Bikes habe man mindestens die Bremsen einstellen oder Birnen auswechseln müssen. Einem Besitzer habe er empfohlen, „in einer Werkstatt schnell Mäntel auf die Räder aufziehen zu lassen“, sagte Teamleiter Uwe Klaus.

Pfarrer Johannes Barth und Förderkreissprecherin Gabi Batz freuten sich über einen Spendenerlös von insgesamt 550 Euro für 37 Räder. Das Geld soll den fünf Kinderspielkreisen der Kirchengemeinde zugutekommen, die von der vorher nur halbtags beschäftigten Jugendarbeiterin Stephanie Kühn betreut werden. (ppw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.