Zweitligist GSV präsentierte sich im Ratio-Land

Nah an den Fans

Handball im Mittelpunkt: Die Spieler des GSV Eintracht Baunatal schrieben Autogramme für ihre Fans im Ratio-Land. Foto: Dräger

Baunatal. Hans Stiebig ist Fan der Handballmannschaft GSV Eintracht Baunatal. „Handball begeistert mich“, sagt der 79-Jährige aus Großenritte. Er hat eine Dauerkarte, ist bei jedem Spiel dabei. Deshalb kam er jetzt ins Ratio-Land in Baunatal, wo die Spieler Autogramme gaben.

„Wir sind Baunataler“, sagt Daniel Untermann, Leiter für das Marketing in der Zweiten Bundesliga. „Wir wollen nah an den Leuten dran sein“, fügt er hinzu. Doch die Fans konnten nicht nur ihren Idolen näher kommen, sie konnten auch Freikarten gewinnen. Auch der Baunataler Michael Holderbusch trat mit seinem Lied „Hold on to love“ auf. Er war 2010 Finalist bei der Castingshow „Das Supertalent“.

Die Anhänger nutzten die Chance, die Spieler außerhalb der Halle ganz persönlich zu treffen. Doch warum sind Fans so wichtig? „Fans sind wie ein Mann mehr auf dem Spielfeld“, so Trainer Ralf Horstmann. Derzeit wünscht er sich nur eins: „Dass wir nicht absteigen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.