Neuntklässler der Ahnatal-Schule Vellmar engagieren sich bei Vorlesetag am Freitag

Die Fantasie anregen

Haben sich intensiv auf den Vorlesetag vorbereitet: Lena Richter (vorne, von links), Leonie Schaumburg, Alina Lange (hinten, von links) und Jasmin Heinze haben Bücher ausgewählt, Betonungen geübt und flüssiges Vorlesen geprobt. Foto: Ziemann

Vellmar. Lesen macht schlau – dieses Motto vertreten auch die Schüler des Deutsch A-Kurses der neunten Klasse von der Ahnatal-Schule Vellmar.

Deshalb war die Begeisterung groß, als Deutschlehrerin Christiane Schmidt den Kurs beim bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 15. November, anmeldete. „Wir gehen in Kindergärten und Grundschulen in der Umgebung, lesen dort Auszüge aus Büchern vor und machen danach eine kurze Buchvorstellung“, erklärte Schmidt. „Damit wollen wir die Kinder animieren, die Geschichten selbst weiter zu lesen, um das Ende zu erfahren oder sich zu Hause vorlesen zu lassen.“ Deshalb werde eine möglichst spannende Textstelle ausgewählt.

Von orientalischen und deutschen Märchen über klassische Kinderbücher bis zu Bilderbuchgeschichten für die Kleinsten haben die Neuntklässler viel Vorlesestoff in ihrem Repertoire. Zur Vorbereitung wurden von den Schülern in Kleingruppen passende Bücher ausgewählt, flüssiges Vorlesen geübt und richtige Betonungen geprobt.

„Wir freuen uns alle sehr auf das Vorlesen“, sagte die 14-Jährige Alina Lange, die in ihrer Freizeit selbst gern in Büchern schmökert. „Es fördert die Konzentration, bildet und macht einfach Spaß.“ Das sieht Christiane Schmidt genauso: „Lesen und Vorlesen ist gerade bei jungen Menschen sehr wichtig“, sagte die Lehrerin. „Es fördert vor allem die Sprachentwicklung und die Fantasie.“

Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von „Die Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn. (tzi)

Infos über den Vorlesetag gibt es unter www.vorlesetag.de und auf facebook unter www.facebook.com/vorlesetag

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.