Monika Liebich schenkt Awo-Altenheim Gemälde

Farbenfrohe Bilder erfreuen Senioren

Leuchtende Farben: Die Künstlerin Monika Liebich (von links) übergab einige ihrer Bilder an Pfarrer Dr. Freimuth Schirrmacher, Pflegedienstleiterin Tanja Stuhl und Kirchenvorstandsvorsitzende Sonja Meil. Foto: Büntig

Fuldabrück. Bunte Gemälde zieren jetzt die Wände im Awo-Altenheim in Dörnhagen. „Ich war kürzlich hier und da sind mir die vielen weißen Wände aufgefallen“, erzählt die Fuldabrücker Künstlerin Monika Liebich. Dies nahm die Malerin zum Anlass, dem Fuldabrücker Altenheim einige ihrer farbenfrohen Gemälde zu schenken.

Im Rahmen einer kleinen Andacht überreichte Liebich der Pflegedienstleitung Tanja Stuhl die Bilder. Pfarrer Dr. Freimuth Schirrmacher betonte die Bedeutung von Farben als Zeichen der Hoffnung, dies sei gerade in der dunklen Jahreszeit ein wichtiges Thema.

Monika Liebich wird sich in Zukunft sicher häufiger im Awo-Altenheim aufhalten, denn ihr Angebot, mit den Bewohnern regelmäßig zu malen, wurde mit großem Interesse angenommen. (pbü)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.