Kindergartenkinder besuchten Alte Schmiede Thielemann in Heckershausen

Fasziniert vom Schmiedefeuer

+
Aus Eisen wird ein Talisman: Horst Kleinschmidt schmiedet unter den Augen von Erzieherin Ute Wittmann und den Kindern des Kindergartens Ahnebreite einen Talisman.

Ahnatal/Kassel. Mit einem lauten „Klong“ ließ Schmied Horst Kleinschmidt den Hammer auf den Amboss niederfahren – begleitet von den staunenden Blicken von 20 Kindergartenkindern.

Der Kasseler Kindergarten Ahnebreite befasst sich anlässlich der 1100-Jahrfeier der Stadt Kassel mit dem Thema Geschichte.

Um den Sprösslingen zu verdeutlichen, wie Produkte früher hergestellt wurden und welche Berufe es im Alltag gegeben hat, unternahmen die Erzieherinnen Ute Wittmann und Ulrike Linke zusammen mit ihrer Kindergartengruppe einen Ausflug in die Schmiede.

Faszination ausgelöst

Schon im Vorfeld hatte sich die Gruppe mit dem Thema auseinandergesetzt, doch die praktische Anwendung löste Faszination bei den Kindern aus. Geselle Erwin Ullrich unterstützte Kleinschmidt und brachte den Vier- bis Sechsjährigen die Bedeutung des traditionellen Handwerks nahe.

„Ich war überrascht, wie groß das Interesse war. Es war für die Kinder und auch für die Verantwortlichen ein Erlebnis und eine neue Erfahrung“, meinte Ullrich.

Doch auch für Horst Kleinschmidt und Erwin Ullrich war dieser Besuch nicht alltäglich. In der Regel begrüßen die beiden leidenschaftlichen Historiker des Geschichtsarbeitskreises Spurensicherung Heckershausen Klassen der örtlichen Grundschulen.

Kleinschmidt und Ullrich haben dafür gesorgt, dass sie nun auch in Kassel in Erinnerung bleiben. Andere Gruppen des Kindergartens Ahnebreite bekundeten bereits Interesse an einer Besichtigung.

Außerdem erinnert ein Talisman, der vor den Augen der Kinder aus einem Stück Eisen geschmiedet wurde und nun in den Räumen des Kindergartens Platz gefunden hat, an den Besuch in der Heckershäuser Schmiede.

(ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.