Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Dörnhagen

Feiern mit Badespaß für die Jüngsten

+
Gemeinsam aktiv: Die Jugendlichen der Denn-/Dittershäuser Jugenwehr starteten ihren Löschangriff. Foto: Büntig

Fuldabrück. Dass hohe Temperaturen für Brandschützer kein Problem sind, das stellte die Dörnhagener Feuerwehr bei einem Tag der Offenen Tür unter Beweis.

Bei einem gut besuchten Gottesdienst dankte Pfarrer Jan-Daniel Setzer den Feuerwehrleuten für ihr ehrenamtliches Engagement.

Die Jugendlichen der drei Ortsteile führten beim GBI-Pokal einen Löschangriff aus, der hinsichtlich Zeit, Genauigkeit und Fehlern bewertet wurde. Die Jugendwehr Denn-/Dittershausen sicherte sich mit 860 von 1000 Punkten den Sieg, knapp gefolgt von Dörnhagen mit 854 Punkten.

Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD) kündigte die Gründung einer Kindergruppe der Feuerwehr Dörnhagen für Sechs- bis Zehnjährige an, falls das Gemeindeparlament zustimme.

Die jüngsten Gäste konnten sich in einem Wasserbassin erfrischen – eine Wohltat angesichts der hochsommerlichen Temperaturen. (pbü)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.