Stadt Baunatal ließ bauen und streichen: 49.000 Euro für Kitas

Baunatal. Für Sanierung und Renovierung von kommunalen Gebäuden hat die Stadt Baunatal die Sommerferien genutzt. So wurden zum Beispiel 49.000 Euro in den Kindertagesstätten eingesetzt. • Im Kindergarten Kirchbauna gibt es nun mehr Platz fürs Aufbewahren von Spielzeug. • In der Kindertagesstätte Altenritte wurde eine Akustikdämmung angebracht, damit es nicht mehr so laut ist. • In der Altenbaunaer Pestalozzi-Kita wurde eine Fluchttreppe eingebaut. Außerdem gab es einen neuen Anstrich.

Das Rathaus berichtet ferner, dass der Kiosk an der Haltestelle Stadtmitte für 6000 Euro eine neue Küche erhielt. 65.000 Euro investierte die Stadt in die Rundumsanierung der WC und der Duschen, die zum Stadthallen-Restaurant Zur Linde gehören. Dort nutzt der KSV Baunatal eine Kegelbahn, der Sportschützenverein einen Schießstand. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.