Fest zu Fronleichnam an der Knallhütte: Brauerei erwartet Tausende

+
Strahlend blauer Himmel: Gutes Wetter passt einfach zur Stimmung beim Brauereifest. Foto: nh

Baunatal. Zum Feiertag Fronleichnam gibt es in Baunatal eine Tradition: An der Hütt-Brauerei findet ein großes Brauereifest statt. Mehrere Tausend Besucher werden wieder auf dem weitläufigen Gelände bei Rengershausen erwartet.

Und wer Lust hat, sich vor dem Aufenthalt an der Knallhütte ein bisschen zu bewegen, der kann zuvor am Dorothea-Viehmann-Wandertag teilnehmen.

Für die Veranstaltung am Donnerstag, 19. Juni, hat die Brauerei ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Die Organisatoren hoffen wieder auf den Besuch der ganzen Familie. Für die jungen Gäste bieten sie beispielsweise eine Hüpfburg, eine Rollenrutsche, ein Bungee-Trampolin, einen Riesenkicker, Kinderschminken und ein Kinderkarussell an.

Auf dem Gelände an der Knallhütte macht außerdem der Sinalco-Truck Station. Dort sollen sich örtliche Vereine präsentieren. Laut Pressemitteilung der Veranstalter gibt es Mitmachaktionen rund um das Thema Bewegung sowie Torwandschießen, Leitergolf und Spiel und Spaß mit einer „Wii“-Station.

Ab 11 Uhr wird auch das Bier der Brauerei ausgeschenkt, offizieller Anstich ist um 14 Uhr im Festzelt. An zahlreichen Ständen werden allerhand Leckereien angeboten. Handwerkliche Kostbarkeiten aus der Region soll es auf einem Mini-Marktplatz geben. Brauereibesichtigungen bietet das Unternehmen zwischen 11.30 und 14 Uhr an.

Auf die Wanderstrecken können die Teilnehmer in der Zeit zwischen 9 und 11 Uhr gehen. Startpunkt ist das Clubhaus am Sportplatz Rengershausen. Zur Auswahl stehen eine Strecke über fünf Kilometer und eine über zehn Kilometer. Zielpunkt ist jeweils das Brauereigelände. Organisiert wird der traditionelle Wandertag vom Tuspo Rengershausen.

Angeschlossen an den Wandertag ist auch wieder eine Radtour. Starten können die Radler zwischen 10 und 12 Uhr an allen Raiffeisenbanken in Baunatal, am Dorfgemeinschaftshaus Kirchbauna, an der Kasseler Bank in Dittershausen und in Oberzwehren an der Gaststätte Eichholz. Die Streckenposten sind bis 13 Uhr besetzt. Vier Kontrollstellen müssen nachgewiesen werden. Organisiert wird die Radtour vom der Abteilung Boule-Bärchen des KSV Baunatal.

Diesmal nicht im Programm: die Tour für Inliner. Die Gruppe K.I.S.S. habe in den vergangenen Jahren immer mal Pech mit dem Wetter gehabt, berichtet Gabi Mohr von der Hütt-Brauerei. Deshalb seien die Inliner diesmal nicht bei der Veranstaltung vertreten.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.