Einsatzzentrale in Lohfelden fast fertig – Eröffnung am 22. November

Feuerwehr zieht um

Fast fertig: In diesen Tagen zieht die Freiwillige Feuerwehr Lohfelden ins neue Feuerwehrhaus ein. Unser Bild zeigt Gemeindebrandinspektor Klaus Sturm vor der neuen Fahrzeughalle. Foto: ppw

Lohfelden. Es ist so weit: Nach fast zweijähriger Bauzeit ist der Bau des zentralen Feuerwehrhauses in Lohfelden bis auf Restarbeiten abgeschlossen. Die Gemeinde lädt für Freitag, 22. November, zu einer Einweihungsfeier ein.

„Die Freiwillige Feuerwehr wird bei Bedarf bereits ab 16./17. November Einsätze vom neuen Standort aus fahren“, sagte Gemeindebrandinspektor Klaus Sturm der HNA. Man werde die Feuerwehrhäuser in Ochshausen und Vollmarshausen jetzt komplett räumen und auch mit dem Einsatzmaterial und Gebrauchsgegenständen, der Schutzkleidung und den Schulungsunterlagen in die neuen Räume einziehen, sagte Sturm.

Die Gemeinde Lohfelden wendet für das neue Domizil der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Areal neben der Grünen Mitte 4,8 Mio. Euro auf. Entstanden sind eine Halle mit acht Fahrzeugboxen, ein Schulungs- und Dienstbereich, eine Lagerhalle und ein zwölf Meter hoher Übungsturm. Im mehrstöckigen Gebäudeteil gibt es einen Lehr- und Veranstaltungssaal. Außerdem befinden sich dort die Einsatzzentrale sowie Umkleide- und Duschräume. (ppw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.