Aktionstag der Hertingshäuser Brandschützer - Ein tolles Ereignis für Kinder

Feuerwehrmann für einen Tag

Im Feuerwehrauto: Leon (6, von links), Giulian (7), Adrian (12) und Daniel (15). Markus Krug von der freiwilligen Feuerwehr erklärte den Jungs die Funktionen.

Baunatal. Es gibt wohl kaum einen Jungen, der sich nicht schon mal gewünscht hat, Feuerwehrmann zu werden. Dieser Wunsch der angehenden Brandschützer ging am Samstag für einen Tag in Erfüllung.

Beim Aktionstag der Freiwilligen Feuerwehr in Hertingshausen gab es allerlei Interessantes rund um die Arbeit der Brandbekämpfer zu erleben. Besonders für die jüngsten Besucher war der Aktionstag ein tolles Erlebnis. So wie für Leon (6) und Giulian (7). Sie bestaunten das große Feuerwehrauto und nahmen natürlich auch mal Platz darin. Markus Krug, aktives Mitglied der Hertingshäuser Feuerwehr, erklärte den Kindern die verschiedenen Funktionen des Löschzuges.

Adrian (12, Guntershausen) und Daniel (15, Grifte) hatten im Rauchhaus besonderen Spaß. Dort wurde die Sichtbehinderung bei einem Wohnungsbrand demonstriert. Ricardo ist seit einem Jahr Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr. „Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß“, sagte der Elfjährige aus Hertingshausen.

Ausgerüstet wie ein Profi zeigte er, wie ein Feuerwehrmann einen Brand richtig löscht. „Unser Aktionstag ist ein Fest für die Bevölkerung“, erklärte Wehrführer Dirk Lafontaine. „Wir wollen den Besuchern unsere Arbeit näher bringen. Die Menschen sollen sehen, was wir machen und was alles dazugehört“, sagte er.

Am Nachmittag wurde ein Unfall mit zerquetschtem Auto simuliert, aus dem zwei Verletzte mit der Rettungsschere befreit werden mussten. Außerdem konnten die Besucher in einem Überschlagssimulator der Verkehrswacht lernen, wie man sich, ohne weitere Verletzungen, abschnallen kann, wenn das Auto nach einem Unfall verkehrt herum liegen bleibt.

Der Fahrsimulator für Kinder erfuhr besonderen Zuspruch. Außerdem erfreuten sich die jüngsten Besucher an der großen Drehleiter und einem Polizeiauto mit Martinshorn und Blaulicht. (pth)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.