Katholische Kirche Heilig Geist feierte Fasching mit 120 kostümierten Gästen

Im Fieber der Freitagnacht

Stimmgewaltig und mit origineller Choreographie: Der Pastoralverbundchor begeisterte mit ABBA-Songs und ausgefallenen Requisiten. Fotos: Sommerlade

vellmar. Ein kurzweiliges Programm, gut gelaunte Gäste und ein Moderator mit ausgesprochener Vorliebe für Kekse – bunt und schillernd ging es bei der Faschingsveranstaltung der Heilig Geist-Gemeinde zu. Das Motto „Friday Night Fever“ hatten sowohl das moderierende Krümelmonster (Benita Raabe) als auch die Akteure wörtlich genommen. Mit ihren jeweiligen Darbietungen setzten sie das Thema eindrucksvoll in Szene.

Stimmgewaltig, mit glitzernden Kostümen und origineller Choreographie präsentierte sich der Pastoralverbundchor unter der Leitung von Andreas Speer. Mit ABBA-Songs wie „Mamma Mia“, „Money, Money, Money“ oder „Dancing Queen“ brachten die passionierten Sänger, eine Mischung aus Kirchenchor und Pastoralverbundchor, Hits der 70er-Jahre zu Gehör und begeisterten damit die 120 kostümierten Gäste im Gemeindesaal.

Lang anhaltenden Applaus erhielt die Jugendgruppe der Aquarianer, die das Publikum zum Auftakt der Veranstaltung mit einem schwungvollen Marschtanz in Stimmung brachte. Akrobatik gepaart mit musikalischem Einfühlungsvermögen zeigte Tanzmariechen Elisabeth Breidenbach.

Mit Schwarzlicht-Effekten und Kreativität beeindruckte die Gruppe Muttertiere bei ihrem außergewöhnlichen Tanz. Stimmungsvoll und mit vielen Überraschungseffekten war der Tanz des Männerballetts der Aquarianer, bei dem es kaum einen Gast auf seinem Stuhl hielt.

Als Salz in der karnevalistischen Suppe erwiesen sich die Büttenredner des Abends. Mit einer Szene aus dem Ehe-Alltag hatten Kathrin Henze als ständig nörgelnde Ehefrau und Nadja Rudolph als nicht minder genervter Ehemann die Lacher auf ihrer Seite. Pfarrer Peter Göb hingegen überzeugte mit einer Sammlung humoristischer Weisheiten. („Mensch, Mond, warum bist du immer so blass?“ „Das ist doch kein Wunder. Ich habe schließlich immer Nachtschicht.“

Von Martina Sommerlade

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.