Zumba, Drums alive, Modern Stretching - 514 Sportbegeisterte probierten in 63 Workshops neue Trends aus

Fit, gesund und entspannt ins Frühjahr

Locker vom Hocker: Übungsleiter Horst Meise (Mitte) zeigt den Teilnehmern seines Kurses, wie sie ohne große Anstrengung mit Stühlen und Bällen ihren Körper kräftigen können. Fotos: Hartung

Baunatal. Gesund und fit in den Frühling, so starten viele Sportbegeisterte in die warme Jahreszeit. Am Wochenende gab es an sechs Baunataler Standorten, darunter die Stadthalle, die KSV Sportwelt und die Max-Riegel-Halle, Fortbildung mit Vielfalt und guter Laune.

514 Teilnehmer machten beim Event Fitness und Gesundheit, veranstaltet vom Turngau Fulda-Eder, mit. An zwei Tagen gab es 63 Workshops rund um die Themen Fitness, Gesundheit und Wellness. Die Themen erstreckten sich vom funktionalem Training bis hin zu Trendsportarten wie Zumba und Modern Stretching.

Trainer und Übungsleiter

Die Teilnehmer - überwiegend Trainer, Übungsleiter und fitte Sportinteressierte aus einem Umkreis von 80 Kilometern - probierten unter anderem Zumba, Drums alive, Pilates, Yoga, Kurse für einen stabilen und entspannten Nacken. „Durch unsere vielseitigen Workshops erreichen wir ein breites Publikum“, sagte Organisationsleiterin Katrin Eschstruth. Es seien junge wie auch ältere Leute vor Ort, um das Programm wahrzunehmen.

Trends ausprobieren und als Orientierung für umfassende und weiterführende Fortbildungen der Trainer und die Angebotsentwicklung in den Vereinen nutzen, das sind die Ziele des sportlichen Wochenendes, das dieses Jahr zum zwölften Mal und erstmals in Baunatal stattfand.

Durch die gewachsenen Dimensionen des Events stießen die Organisatoren an die Grenzen des Machbaren. Der Umzug nach Baunatal bietet neuen Raum und erleichtert die Arbeitsbedingungen. So konnte das Workshopangebot noch erweitert werden. 35 ehrenamtliche Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die vom KSV Baunatal, der Stadt Baunatal und dem Turngau Nordhessen unterstützt wurde.

Trainer Hendrik Schulz machte aus seinem Kurs „Party Dance“ eine große Show. Mit Witz und Charme motivierte er die Teilnehmer in der Stadthalle. „Modern, spritzig, schnell - einfach super“, fand Christine Schön (27) das Training.

Auch bei „Locker vom Hocker“ ging es lustig zu. Horst Meise zeigte, wie man mit Stühlen, Tennisbällen und Musik seinen Körper kräftigen kann. Lotti Mänz (56) ist jedes Jahr mit dabei. „Mir gefällt das Vielseitige“, sagte sie und freute sich schon, in ihrem letzten Kurs an diesem Tag, beim Pilates, entspannen zu können.

Von Tina Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.