Lohfelden gewährt Zuschüsse für Tagesmütter – Entscheidung über Kita-Gebühren vertagt

Flexible Betreuung im Blick

Lohfelden. Die Gemeinde Lohfelden setzt auf dem Weg zu einem attraktiveren Betreuungsangebot nicht nur auf die Kindergärten: Einstimmig beschlossen die Gemeindevertreter in ihrer jüngsten Sitzung im Bürgerhaus Zuschüsse für Tagesmütter.

Sie erhalten ab Anfang August 100 Euro pro Monat, wenn sie ein Kind, das in Lohfelden wohnt, mindestens 20 Stunden pro Woche betreuen, und wenn sie sich beim Landkreis Kassel haben qualifizieren lassen. Sogar für Tagesmütter, die zwischenzeitlich pausieren, gibt es weiter den Zuschuss, vorausgesetzt, sie haben ein halbes Jahr ein Kind betreut und halten ihr Angebot für die Übernahme einer Betreuung aufrecht. Außerdem übernimmt die Gemeinde die Kosten für ein polizeiliches Führungszeugnis.

Die Bezuschussung von Tagesmüttern sei ein weiterer Baustein für das Betreuungsangebot, sagte Bürgermeister Michael Reuter (SPD) auf Nachfrage. Tagesmütter könnten flexibler auf die Wünsche von Familien eingehen als Kitas, die beispielsweise den Bedarf von Eltern nicht abdecken können, die am Wochenende arbeiten müssen.

Das Tagesmütterangebot könnte auch helfen, den ab August geltenden gesetzlichen Betreuungsanspruch für unter Dreijährige zu erfüllen. Es sei momentan noch nicht absehbar, ob mit den bereitgestellten Plätzen in den Kitas dieser Anspruch erfüllt werden kann, weil man nicht wisse, wie viele Eltern tatsächlich das Angebot wahrnehmen, sagte Reuter.

Die Entscheidung über eine spürbare Anhebung der Kita-Entgelte und eine neue Sozialstaffel bei den Gebühren hat die Gemeinde erst einmal vertagt. Die Verwaltung zog die entsprechende Vorlage in der Sitzung zurück. Er werde im August ein überarbeitetes Zahlenwerk vorlegen, sagte Reuter. Bei der Staffelung der Gebühren nach Betreuungszeit und Einkommen waren besserverdienende Eltern überdurchschnittlich stark belastet worden. Unter dem Strich wird es aber bei einer Gebührenerhöhung von 25 Prozent bleiben. Der Zeitpunkt der Erhöhung ist noch offen. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.