350 Zuhörer bei Konzert von „Garden of Delight“

Folk riss Publikum von den Stühlen

Stimmung auf dem Höhepunkt: Die Folk-Gruppe „Garden of Delight“ brachte das Publikum im Lohfeldener Bürgerhaus zum Mitklatschen und Tanzen. Foto: Dilling

Lohfelden. Folkmusik hat anscheinend in Lohfelden treue Freunde: 350 Zuhörer genossen beim Konzert der „Monsters of Folk“ im Bürgerhaus ein explosives Gemisch aus irisch-keltischer Rockmusik, Gothic und Pirate Folk. Bei den Auftritten der Gruppen Keltenherz, Avalon und des Celtic Drum Orchestras hielt es bald niemanden mehr auf den Stühlen.

Das Stimmungsbarometer stieg nochmals an, als die erfolgreichste Celtic-Rockband Deutschlands, „Garden of Delight“, in die Saiten ihrer Gitarren griff und Bandmitglied Dominik Roesch seine Geige bearbeitete. Da wogte das Parkett vor der Bühne vor klatschenden und tanzenden Fans. Die Band feierte gleichzeitig in Lofelden ihren 2000. Auftritt. Veranstaltet hatte das Konzert die Handballspielgemeinschaft HSG Lohfelden-Vollmarshausen, die aus dem Erlös ihre Arbeit mitfanziert. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.