Jubiläum: 25 Jahre Frankreich-Austausch

Französische Schüler im Bergbaustollen

Austausch: 30 Schüler aus Südfrankreich befanden sich im Zuge eines Schüleraustauschs zehn Tage in Kaufungen. Foto: privat/nh

Kaufungen. 30 Schüler aus Südfrankreich waren jetzt in Kaufungen zu Gast. Seit 25 Jahren gibt es den Frankreich-Austausch an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Kaufungen.

Jedes Jahr fahren nach Angaben der Gemeinde Schüler des neunten Jahrgangs nach Südfrankreich, seit zehn Jahren in die 12 200 Einwohner zählende Gemeinde Villeneuve-lès-Avignon im Département Gard am rechten Ufer der Rhone. Und im Gegenzug kommen die französischen Schüler nach Kassel.

Zehn Tage dauerte der Besuch der Schüler in der Lossetalgemeinde. In diesem Jahr fand der Austausch unter dem Motto „Industrielle Revolution“ statt. Die Schüler besuchten unter anderem das Henschelmuseum in Kassel und den Bergbaustollen im Regionalmuseum „Alte Schule“ in Kaufungen. Außerdem wurde anlässlich des 25. Bestehens des Schüleraustauschs laut IGS-Lehrerin Birgit Horn-Gerhold eine Fahrt nach Berlin unternommen. Mit Ausflügen, wechselnden Themenschwerpunkten und anderen Veranstaltungen versuche man, das Programm so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Außerdem nahmen die Schüler am Unterricht teil. (mkx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.