Tageseinnahmen einer Bäckereifiliale

Frau vor Sparkasse in Vellmar ausgeraubt

Vellmar. Am Dienstagabend hat ein bislang unbekannter Täter gegen 20.35 Uhr eine Angestellte einer Bäckereifiliale vor der Obervellmarer Sparkasse an der Holländischen Straße überfallen und ihr zwei Geldkassetten mit den Tageseinnahmen geraubt. Das teilte die Polizei mit.

Die Verkäuferin hatte kurz zuvor die Filiale geschlossen und die Geldkassetten in einen Stoffbeutel mit dem schwarz aufgedruckten Namen und der Anschrift einer Bäckerei in Hilders/Rhön gesteckt. Dann fuhr sie zur Sparkasse, um die Geldbomben von außen in den Geldschacht der Bank einzuwerfen.

Schlag gegen den Kopf

Als sie den Schacht aufschließen wollte, tauchte einer mit schwarzer Sturmhaube maskierter Mann auf und schlug ihr gegen den Kopf. Dann zerrte er an der Stofftasche, die das Opfer am linken Unterarm hängen hatte. Dabei stürzte die Frau auf ihre Knie und verletzte sich. Mit seiner Beute flüchtete der Täter über die Regenbogenkreuzung in den Ahnepark.

Männer sahen Überfall

Drei junge Männer in einem Auto beobachteten den Überfall von der Kreuzung aus und alarmierten die Polizei. Sie hatten den Räuber bereits gesehen, als er von einem Parkplatz über die Straße zur Bankfiliale lief, dabei die Maske über den Kopf zog. Nachdem sie das Auto an einem Lebensmittelmarkt am Rathaus abgestellt hatten, nahmen sie die Verfolgung im Ahnepark auf. Von einer Parkbrücke aus entdeckten sie den Räuber, der sofort seine Fluchtrichtung änderte und verschwand.

Täterbeschreibung

Der Täter ist 1,60 bis 1,70 m groß und schlank, hat braune Haut (vermutlich südländischer Herkunft) und kurze, dunkle Haare. Er trug eine dickere beigefarbene Jacke mit auffälligem silberfarbenen Logo auf dem Rücken, eine dunkle Jeanshose und dunkle Turnschuhe. Die Maske soll einen durchgehenden Sehschlitz gehabt haben. Ein Zeuge beschrieb seinen Laufstil mit vom Körper abgewinkelten Armen als sehr breitschultrig und markant. (mic)

Hinweise: Tel. 05 61/91 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.