Rotary-Club, Förderverein Stiftskirche und Gebirgsverein übernehmen Pflege-Patenschaften in Kaufungen

Freiwillige sorgen für saubere Treppen

Treppen in Schuss gebracht: Die Freiwilligen - oben rechts Ex-Polizeipräsident Wilfried Henning - sind fortan zweimal pro Jahr im Einsatz. Foto:  Grönke/nh

Kaufungen. Die Treppen, die vom alten Ortskern von Oberkaufungen hinauf zur Stiftskirche führen, hatten schon bessere Zeiten gesehen.

Jahrelang wucherte ungebremst das Moos, wer die Verbindung hinauf zum 1000-jährigen Stiftsareal nahm, lief Gefahr auszurutschen und zu stürzen. Zudem verliehen in den Weg hineinwachsende Zweige von Büschen und Bäumen dem Weg zuletzt ein dschungelähnliches Ambiente.

Seit dem Wochenende hat der ungepflegte Zustand ein Ende. In einem gemeinsamen Arbeitseinsatz brachten rund 30 Mitglieder des Rotary-Clubs Kaufungen-Lossetal, des Fördervereins Stiftskirche und des Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatvereins den Großen und den Kleinen Kirchberg wieder auf Vordermann. Außerdem kehrten sie an der Gänserammel in Niederkaufungen das Laub zusammen und transportierten es ab. Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz reagieren die Vereinsmitglieder, wie zuvor bereits Anwohner der Straße Zur schönen Aussicht, auf die Finanznot der Gemeinde Kaufungen.

Der Bauhof - er stellte für die Aktion einen Gasbrenner und Laubsäcke zur Verfügung - hat nicht mehr genügend Personal, um die Straßen und Grünanlagen zu warten. Die Folge: Einige Bereiche sind ungepflegt. Ab 2015 darf die Gemeinde aus Kostengründen keine Saisonkräfte mehr einstellen. Im Rathaus appelliert man daher an Vereine und Einzelpersonen, Patenschaften für Grünflächen zu übernehmen. Wie Hauptamtsleiter Carsten Marth auf HNA-Anfrage erklärte, kümmern sich inzwischen 10 bis 20 Haushalte um Flächen in ihrer Nähe, fünf seien in der jüngsten Zeit hinzugekommen.

Rotary-Club, Förderverein Stiftskirche und Gebirgsverein werden sich künftig mindestens zweimal pro Jahr um die Treppen an der Stiftskirche und die Gänserammel kümmern.

Infos über Grünflächen-Patenschaften im Rathaus unter Telefon 05605 / 802 -101.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.