Freundschaft bekräftigt

30 Jahre Städtepartnerschaft: Französisches Vire und Baunatal

+
Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages: Die Bürgermeister Jean-Yves Cousin (von links) und Manfred Schaub mit den Partnerschaftsvereinsvorsitzenden Alain Valée und Wilfried Albrecht.

Baunatal. „Zur Förderung der freundschaftlichen Beziehungen und im Bestreben das Zusammenleben der Menschen in Frieden und Freiheit zu sichern, ist mit der Stadt Vire eine Städtepartnerschaft zu begründen.“ So lautete der Beschluss, den die Baunataler Stadtverordnetenversammlung am 13. Juni 1983 einstimmig fasste.

Verbunden sei damit der Wunsch, dass die Bürger beider Städte, insbesondere die Jugend, durch enge, freundschaftliche Kontakte dazu beitragen mögen, das gegenseitige Verständnis zu vertiefen.

Das Jahr 2013 steht daher ganz im Zeichen der 30-jährigen Partnerschaft zwischen den beiden Städten, die der damalige Baunataler Bürgermeister Heinz Grenacher und sein französischer Amtskollege Oliver Stirn am 16. Oktober 1983 im Hochzeitssaal des Virer Rathauses sowie am 8. April 1984 in der Baunataler Stadthalle vertraglich besiegelten.

Seitdem fanden regelmäßig Schüleraustausche, Jugendbegegnungen, sportliche Veranstaltungen, Ausstellungen, Künstlerworkshops und Delegationstreffen statt. Daneben prägen vor allem die vielen privaten Freundschaften, die im Laufe der Jahre entstanden sind, die Partnerschaft zwischen den Hessen und Normannen

Im Mai dieses Jahres waren 90 Baunataler - darunter Mitglieder vom Musikzug der GSV Eintracht Baunatal und Jugendliche aus dem Jugendzentrum Second Home - in die normannische Kleinstadt gereist, um gemeinsam mit den Virern die lange und intensive Freundschaft zu feiern. Dabei wurden Erinnerungen an viele schöne Begegnungen und gemeinsame Veranstaltungen beiderseits des Rheins wach.

Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub betonte beim Festakt im Hochzeitssaal des Virer Rathauses, dass die Beziehung zwischen den beiden Kommunen weit über den anfänglichen Wunsch, die deutsch-französischen Beziehungen zu verstärken, hinausgehe. Ein Höhepunkt des Besuchs war die Unterzeichnung des neuen Freundschaftsvertrags, die der Musikzug der GSV Eintracht mit dem Deutschlandlied, der Marseillaise und der Europahymne unterlegte.

Delegation aus Vire kommt

Im nächsten Jahr wird vom 29. Mai bis zum 1. Juni eine Delegation aus Vire in Nord-hessen erwartet, dann wird das 30-jährige Bestehen der Partnerschaft noch einmal gebührend in Baunatal gefeiert. Mit dabei sein werden dann auch wieder viele junge Leute. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.