Sammelstellen der Initiative Silka öffnen

Früchte gegen Obstsaft tauschen

Ahnatal/Lohfelden. An den Sammelstellen der Streuobstinitiative im Landkreis Kassel (Silka) kann wieder Obst abgegeben und in Saft umgetauscht werden. Bei einer Anlieferungsmenge bis 300 Kilogramm Äpfel, erhalten Kunden 80 Flaschen pro 100 Kilogramm zum Lohnmostpreis oder 18 Flaschen Saft ohne Zuzahlung.

Ab einer Anlieferungsmenge von 300 Kilogramm kann der Ankauf der Äpfel zum Preis von 10 Euro pro Doppelzentner erfolgen. Neben naturtrübem Apfelsaft werden auch klarer Apfelsaft, Apfel-Mangosaft, Apfelwein und Apfelschorle hergestellt.

An den Samstagen 8. und 22. September sowie 6. Oktober gibt es die Möglichkeit Birnen abzugeben. Die Früchte müssen hart und fest sein, sind sie zu weich oder faul, können sie nicht verarbeitet werden. Sollten die Birnen die Qualitätskriterien nicht erfüllen, kann die Annahme verweigert werden.

Angenommen wird Obst von Hochstämmen auf Säumlingsunterlagen und Halbstämme. Ausgeschlossen sind Busch- und Obstbäume mit einer Stammhöhe unter 1,20 Meter. In der Unter- und Obernutzung dürfen keine Dünge- und Pflanzenschutzmittel sowie Müllkompost und Klärschlamm eingesetzt werden. Der Anlieferer verpflichtet sich in einem Vertrag, dass die Bedingungen erfüllt sind und das Obst nach den genannten Kriterien erzeugt wurde.

Das Obst soll in offenen Behältnissen oder Jutesäcken angeliefert werden, geschlossene Plastiksäcke sind nicht geeignet. Bei den Annahmestellen kann man Jutesäcke kaufen.

Wenn alle Kriterien erfüllt sind, erhält Silka das Nabu-Qualitätszeichen. Dieses garantiert dem Verbraucher ein hochwertiges Streuobstprodukt. (rax)

Infos bei Silka in Hofgeismar, Telefon 0 56 71/80 01 24 18 (Schwedes) und bei den Annahmestellen. Dies sind im Altkreis Kassel: Baumschule Döring, Obervellmarsche Straße 15, Tel. 0 56 09/28 33 in Ahnatal-Heckershausen und Christine und Gerd Althans, Am Ufer 3, Tel. 01 72/5  61 95 79 in Lohfelden-Ochshausen. Dort können auch die genauen Annahmezeiten für die Äpfel und Birnen erfragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.