Vorstand des FTSV Heckershausen löst Versprechen ein und reinigt die Fenster bei Iris Schmidt

Den Frühjahrsputz im Team bewältigt

Noch ein Staubkorn entdeckt: Iris Schmidt gibt Klaus-Dieter Vollrodt Anweisungen, wo er noch putzen muss. Foto: Kisling

Ahnatal. Mit Gummihandschuhen, Staubwedel, Handtüchern und Fensterabziehern absolvierte das sechsköpfige Vorstandsteam des FTSV Heckershausen um Vorsitzenden Bernd Klenke und die Vereinsmitglieder Klaus-Dieter Vollrodt, Ulrich Evers, Uwe Hartmann, Hans-Jürgen Widmer und Margot Kamm seinen Frühjahrsputz bei FTSV-Vereinsmitglied Iris Schmidt und löste damit sein Versprechen ein.

Schmidt hatte den Gutschein zum Frühjahrsputz auf dem FTSV-Sportlerball beim amerikanischen Versteigern gewonnen. Zwei Stunden lang säuberte der Vorstand den Wintergarten im ersten Stock von Iris Schmidts Haus und putzte die Fensterfront.

„Man sieht die hervorragende Arbeit von einem tollen Handwerker- und Putzteam“, scherzte die Gewinnerin nach getaner Arbeit.

Als Dankeschön für den Aufwand bereitete Iris Schmidt ein vielfältiges Frühstück für die FTSVler-Helfer vor.

Schließlich hatten sich die sechs Vorstandsmitglieder dies nach fast zweistündiger Arbeit auch verdient. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.