Herbstpalast am 29. September: Kölner A-cappella-Truppe ist wieder in der Baunataler Stadthalle zu Gast

Die fünf von „Basta“ machen blau

+
Lässig in Blau: Basta - das sind René Overmann (von links), William Wahl, Werner Adelmann, Andreas Hardegen und Thomas Aydintan.

Baunatal. 2010 steuerte Basta mit „Gimme Hope Joachim“ einen der beliebtesten Songs zur Fußball-WM in Südafrika bei. Nun gastiert die fünfköpfige A-cappella-Truppe aus Köln wieder in Baunatal – am Samstag, 29. September, ab 19.30 Uhr im Herbstpalast, dem städtischen Kulturfestival in der Stadthalle.

Mach blau! – so heißt nach dem aktuellen Album-Titel das Motto des Quintetts – alles locker, alles lässig. In Baunatal hat die Formation übrigens eine eigene Fangemeinde. Denn die Bastas gastieren bereits zum dritten Mal beim Kulturfestival.

Basta, das sind René Overmann, Werner Adelmann, William Wahl, Thomas Aydintan und Andreas Hardegen. Die setzen ihre Stimmen seit dem Jahr 2000 erfolgreich nicht nur zum Singen, sondern auch als Instrumente ein.

Da wird der „Rechtsradikale Veganer“ durch den Kakao gezogen, und der „Bratislava Lover“ verrät das Geheimnis seiner Wirkung auf die Frauen. Mit den Eigenheiten der „Spielerfrauen“ landete Basta einen weiteren Fußball-Hit. Bei den Bühnenshows beeindruckt das Können der fünf, die zeitweise auch wie die berühmten Comedian Harmonists klingen, aber vor allem bereitet das Zuhören einen Riesenspaß.

Wichtig für den Erfolg der Truppe waren neben den Konzerten die Fernsehauftritte. Ab 2006 lief im WDR sogar die erste Staffel von Bastas eigener TV-Show „... und basta!“ – republikweit einzigartig für eine Musikgruppe. Es folgten noch zwei Staffeln. (ing)

Karten vorab: 23 Euro, ermäßigt 20,80 Euro, im Dreier-Abo 18,60 Euro; Abendkasse: 24 und 22 Euro.

Vorverkauf: HNA-Kartenservice Baunatal, Europaplatz 1, Tel. 05 61/49 18 90, und in Kassel, Kurfürsten-Galerie, Telefon 05 61/20 32 04.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.