Bergshäuser Kita-Kinder ziehen in Container um

+
Provisorium: 700 Quadratmeter groß ist das Containerdorf am Ostring in Bergshausen. Neun Monate lang werden hier die Kinder der Kita Wackelzahn untergebracht.

Fuldabrück. Eine etwa 700 Quadratmeter große Containerlandschaft entsteht derzeit auf der Freifläche vor der Feuerwache am Ostring in Bergshausen.

In den kommenden neun Monaten wird sie den Kindern der Kita Wackelzahn als Unterkunft dienen. Grund: Bis Ende Mai 2016 wird die Kita am Spenglershöfchen grundsaniert und um eine Turnhalle sowie weitere Spielräume erweitert.

„Es wird nicht möglich sein, die Erweiterung und Sanierung bei Vollbetrieb der Kita vorzunehmen“, sagt Bürgermeister Dieter Lengemann. Daher sei die Entscheidung für den Aufbau eines temporären Container-Provisoriums auf der gemeindeeigenen Fläche am Ostring gefallen.

Provisorium für 125 Kinder 

Insgesamt werden ab Ende der Sommerferien alle 125 Kindergarten-, Hort- und U3-Kinder für eine Zeitdauer von neun Monaten in dem Containerdorf untergebracht. Kinder und Erzieher werden auf keine Standarts verzichten müssen. Die völlig autarke Anlage ist komplett beheizbar, verfügt über fünf Gruppenräume zu je 45 Quadratmetern, vier Sanitärräume, eine Küche, Mehrzweckräume sowie 2,5 Meter breite Flure zur Unterbringung der Garderobe. Kommende Woche wird die Küche eingerichtet, die Woche danach werden sämtliche Möbel von der Kita Wackelzahn rauf zum Ostring transportiert.

Die gesamte Anlage besteht aus 45 aneinandergestellten Einzelcontainern. Zur Vorbereitung musste auf der Wiese ein Fundament angelegt werden, das die Module nun sicher trägt. „Das Gelände wird noch komplett umzäunt“, sagt Lengemann. Zwei Sandspielplätze und Spielgeräte würden noch aufgebaut.

350.000 Euro Kosten

Insgesamt 350.000 Euro lässt sich die Gemeinde Fulda- brück das Container-Provisorium kosten - inklusive Gründungs-, Auf- und Abbau-, Installations-, Betriebs- und Mietkosten. Das gesamte Vorhaben inklusive der Kita-Sanierung und -Erweiterung kostet 2,18 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.