Buslinie 17 endet in Dittershausen

Erdrutsch: Dennhäuser Straße zwischen Kassel und Fuldabrück gesperrt

Fuldabrück. Wegen eines Erdrutsches ist am Mittwochnachmittag die Dennhäuser Straße zwischen Kassel und Fuldabrück gesperrt worden.

Die Sperrung betrifft beide Fahrtrichtungen und wird nach Angaben der Arbeiter vor Ort wohl bis einschließlich Donnerstag andauern, da der Hang erst gesichert werden muss.

Gegen 15 Uhr war die Böschung nahe dem Ludwig-Noll-Krankenhaus, etwa 400 Meter hinter dem Kasseler Ortsschild in Richtung Fuldabrück, ins Rutschen gekommen. Die Arbeiter vermuten als Grund die Regenfälle der vergangenen Tage. 

Die Straße wurde weiträumig abgesperrt. Die Zufahrt zum Krankenhaus bleibt laut einer Mitteilung der Stadt Kassel aus Richtung Innenstadt weiterhin geöffnet.

Seit Mittwochnachmittag gesperrt: Auf der Dennhäuser Straße zwischen Kassel und Fuldabrück nahe dem Ludwig-Noll-Krankenhaus rutschten Büsche und Erde auf die Straße.  

Die Buslinie 17 fährt nach Angaben der KVG während der Sperrung nur bis zur Haltestelle „Brücke“ in Dittershausen – und dann wieder zurück nach Kassel.

Außerdem bleibt die Lossetalstrecke zwischen Oberkaufungen und Hessisch Lichtenau wegen eines Oberleitungsschaden noch bis Donnerstagmittag gesperrt. Die Übersicht der Lage in Stadt und Kreis Kassel.

Aktuelles zum Thema gibt es auf Kassel Live.

Rubriklistenbild: © Schaffner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.