Montage-Termin steht noch nicht fest

Ortsschilder vor mehr als vier Wochen gestohlen: Neue Schilder fehlen weiter

+
Schild ist seit Wochen weg: Ein neues ist laut Hessen Mobil bestellt. Auch das Schild „Guxhagen“ ist gestohlen worden. 

Fuldabrück. Seit über vier Wochen vermissen die Dörnhagener ihr Ortsschild. Wer seitdem von Guxhagen kommend in den Fuldabrücker Ortsteil fährt, wird nur noch durch ein Tempo-50-Schild darauf aufmerksam gemacht, dass er sich nun in einer Ortschaft befindet und nicht mehr auf der Landstraße.

Diebe hatten die Schilder „Dörnhagen“ und auch „Guxhagen“, am Kreisel der Schwalm-Eder-Gemeinde, Mitte Juli gestohlen (HNA berichtete). Schon damals hatte die Straßenbaubehörde Hessen Mobil angekündigt, dass die neuen Schilder bestellt seien. Der Montage-Termin scheint aber immer noch in weiter Ferne.

„Wir können Ortsschilder nicht von heute auf morgen ersetzen“, sagt Gerd Bohne von Hessen Mobil. Denn vom Bestellen bis zur Montage müssten mehrere Schritte durchlaufen werden. „Erst wird ein Entwurf der herstellenden Firma gefertigt, dann kommt dieser zu uns“, sagt Bohne. „Wir kontrollieren die korrekte Schreibweise und geben den Entwurf frei.“ Erst danach würden die Schilder gefertigt und montiert. Da es sich um Ortsteile zweier Landkreise handelt (Schwalm-Eder-Kreis und Kassel) „verzögere die Sache zusätzlich“. Außerdem sei gerade Urlaubszeit. „Bis die neuen Schilder kommen, wird es wohl noch etwas dauern“, sagt Bohne. Einen ungefähren Zeitrahmen könne er nicht nennen.

Dass Ortsschilder gestohlen werden, kommt immer mal wieder vor, sagt Horst Sinemus, Sprecher von Hessen Mobil. „Aber es gab schon deutlich schlimmere Zeiten als jetzt.“ Als früher viele einen eigenen Partykeller hatten, seien oft Ortsschilder als Dekoration benutzt worden. Seitdem die Zeit der Partykeller vorüber ist, seien auch die Diebstähle weniger geworden. Etwa 100 Euro kostet ein Schild.

Die Hintergründe der Tat geben auch der Polizei Rätsel auf, da es sich weder bei Guxhagen noch bei Dörnhagen um außergewöhnliche Ortsnamen handele, heißt es von der Polizei in Homberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.