Platz für mehr Kinder: Erweiterung der Kita in Dörnhagen wird geprüft

+
Bietet vielleicht schon bald Platz für noch mehr Nachwuchs: Aktuell besuchen 82 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren die Kita Tausendfüßler in Fuldabrück-Dörnhagen.

Fuldabrück. Die Kita im Fuldabrücker Ortsteil Dörnhagen soll eine weitere Gruppe bekommen. Damit hätten die „Tausendfüßler“ statt vier zukünftig fünf Gruppen.

Derzeit werde geprüft, was machbar ist, sagt Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD).

Daniela Rizzo

Grund für die geplante Erweiterung der Einrichtung ist die große Zahl neu hinzukommender Kinder. Dafür sorgt der Zuzug von Familien in das Neubaugebiet „Goldene Aue“. „Dörnhagen ist für junge Familien, die ihre Kinder im Grünen aufwachsen sehen wollen, besonders attraktiv“, sagt Kita-Leiterin Daniela Rizzo auf Nachfrage. Da sich das Familienbild verändert habe, viele Frauen schnell wieder in den Beruf müssten, kämen in erster Linie Kinder unter drei Jahren hinzu.

Derzeit sind in der Kita Tausendfüßler 82 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren untergebracht, davon etwa ein Dutzend U3-Kinder. Wie auch die anderen Gruppen, würde die fünfte Gruppe eine gemischte werden. Wie viele Kinder hinzukommen, könne man aktuell nicht sagen, so Rizzo. Sicher ist: Kommen zusätzliche Kinder, wird auch personell aufgestockt.

Sobald die Anmeldungen der Eltern eingegangen sind, werden die Betreuungsstunden nach dem Kinderförderungsgesetz berechnet. Danach richtet sich dann auch der Personalbedarf.

Derzeit laufen Gespräche unter anderem zum Brandschutz und zur räumlichen Umsetzung, sagt Bürgermeister Lengemann. Neben der Möglichkeit eines Umbaus werde auch diskutiert, ob bereits vorhandene Räume zur Nutzung in Frage kommen.

In den im Haushalt für 2017 eingeplanten Personalkosten der Gemeinde von 5.760.850 Euro ist das durch die Erweiterung benötigte zusätzliche Personal noch nicht berücksichtigt. Ohnehin braucht die Erweiterung noch die Zustimmung der Gemeindevertreter. Im Januar will Lengemann das Thema in das Gemeindeparlament einbringen.

Weitere Artikel

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.