Telekom bietet jetzt LTE mit 50 MBit/s an

Schnelles Internet für Fuldabrück

+

Fuldabrück. Die Telekom baut die schnellen Internetzugänge im Landkreis Kassel weiter aus. Nach Helsa und Baunatal ist nun auch die Gemeinde Fuldabrück mit dem LTE-Standard versorgt. 

Er erlaubt mobiles Surfen mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s). In Niestetal und Lohfelden werden mit dem LTE-plus-Standard sogar 150 MBit/s erreicht. Bei LTE – Long Term Evolution – handelt es sich um die vierte Mobilfunkgeneration. Damit können die Nutzer in Fuldabrück Fotos, E-Mails, Musik und andere Dateien über Funk verschicken und zwar in ähnlich hohem Tempo wie im Festnetz.

Aktuelle Smartphones und Tablets können LTE standardmäßig nutzen. Ältere Laptops und PC können über einen USB-Stick fit fürs mobile Internet gemacht werden.

In welchen Haushalten LTE zur Verfügung steht, kann man im Internet auf www.telekom.de/netzausbau testen. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.